Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rewe startet neues Angebot Geldabheben an der Supermarktkasse

Rewe bietet in seinen Supermärkten von Dezember an einen neuen Service: An den Kasse können die Kunden von ihrem Girokonto bis zu 100 Euro gebührenfrei in bar abheben, falls sie für mindestens 20 Euro einkaufen.
Nicht nur einkaufen, sondern gleich auch Geld abheben kann der Kunde bald. Foto: dpa

Nicht nur einkaufen, sondern gleich auch Geld abheben kann der Kunde bald. Foto: dpa

HB DÜSSELDORF. Dieser Service werde vom 1. Dezember an in den rund 1600 Filialen von Minimal, Kafu, HL, Stüssgen und Otto Mess in Deutschland angeboten, teilte der zweitgrößte deutsche Lebensmittelkonzern am Donnerstag mit. In den Penny-Discountmärkten und in den toom-Baumärkten werde es den Service aber nicht geben.

Die Abhebung mit der EC-Karte sei gebührenfrei, sagte ein Sprecher. Ein Kunde, der beispielsweise für 25 Euro einkaufe, könne noch 100 Euro in bar mitnehmen und sein Girokonto werde mit 125 Euro belastet. Damit führe Rewe einen in vielen europäischen Nachbarländern weit verbreiteten Service erstmals bundesweit ein. Möglich wurde dies in Deutschland erst durch den Wegfall rechtlicher Beschränkungen.

Startseite
Serviceangebote