Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rückruf Spargelgläser von Aldi Nord zurückgerufen

Die Firma Merkur Aussenhandel hat das über Aldi Nord vertriebene Produkt „King's Crown“ zurückgerufen – wegen möglicher Glassplitter.
05.11.2018 - 19:07 Uhr Kommentieren

Hamburg Wegen möglicher Glassplitter in Spargelgläsern hat die Firma Merkur Aussenhandel das über Aldi Nord vertriebene Produkt „King's Crown“ zurückgerufen. Betroffen seien 314 Milliliter-Gläser mit handgeschälten, weißen Spargelabschnitten mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2021 und der auf dem Deckelrand aufgedruckten Chargennummer L0161320180528 3700/01090, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Die bereits aus dem Sortiment genommenen Spargelgläser wurden den Angaben zufolge bei Aldi Nord im Oktober als Aktionsartikel nur in den Regionen Beucha, Beverstedt, Greiz, Jarmen, Bad Laasphe, Münden und Lingen verkauft. Verbraucher können bereits gekaufte Gläser auch ohne Kassenbon in den Aldi-Filialen zurückgeben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Rückruf: Spargelgläser von Aldi Nord zurückgerufen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%