Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rückzug aus Frankreich Edeka verkauft Discount-Kette

Die Handelsgruppe Edeka gibt ihre Pläne auf, in Frankreich eine Discount- Kette aufzubauen. Nach Auskunft eines Sprechers verkauft Edeka Südwest, eine selbstständige Großhandlung der Hamburger Edeka- Gruppe, ihre 44 Discounter „Treff Marché“ an den größten französischen Handelskonzern Carrefour.

rv DÜSSELDORF. Als Grund für den Rückzug nennt der Sprecher die restriktive Genehmigungspraxis in Frankreich. Danach ist zumeist nur noch der Neubau von Flächen bis 300 Quadratmetern erlaubt, zu wenig für einen Discount-Markt. Expansion ist nur noch über die Anmietung bestehender Geschäfte möglich. Das ist nach Angaben des Edeka-Sprechers für ein Unternehmen, das wie Carrefour im Land ansässig ist, leichter als für einen Ausländer. Für Edeka verläuft die Expansion zu schleppend. Carrefour will die 44 Edeka-Märkte seinem Netz aus 503 Märkten angliedern.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite