Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schifffahrt Südkoreanische Hyundai-Reederei tritt Allianz mit Hapag-Lloyd bei

Das Konsortium „THE Alliance“ hat ein viertes Mitglied. Hyundai Merchant Marine tritt dem Verbund der deutschen Reederei Hapag-Lloyd bei.
Kommentieren
Südkoreanische Hyundai-Reederei tritt Allianz mit Hapag-Lloyd bei Quelle: dpa
Hapag-Lloyd-Schiff im Hamburger Hafen

Gemessen an der Kapazität und Transportleistung gehört das deutsche Unternehmen der kleinsten Allianz an.

(Foto: dpa)

Hamburg Die südkoreanische Reederei Hyundai Merchant Marine ist als viertes Mitglied zu dem Reederei-Konsortium „THE Alliance“ dazugestoßen. Damit verbessere sich die Wettbewerbsposition der Allianz gegenüber den anderen beiden globalen Verbünden, teilte Hapag-Lloyd am Montag in Hamburg mit. Hapag-Lloyd steht in der Rangliste der Container-Linienreedereien auf Platz fünf, Hyundai auf Platz neun.

Weitere Partner bei „THE Alliance“ sind Yang Ming aus Taiwan und die Reederei ONE (Ocean Network Express), die aus den drei großen japanischen Reedereien hervorgegangen ist, aber ihren Hauptsitz in Singapur hat.

In den Allianzen bringen die Reedereien ihre Kapazitäten ein und planen gemeinschaftlich den globalen Schiffseinsatz sowie bestimmte Dienstleistungen für die Kunden. Seit dem Beginn der Schifffahrtskrise im Jahr 2008 sind viele Reedereien durch Fusion, Übernahme oder Insolvenz verschwunden und die Allianzen mussten sich neu zusammenfinden.

Gegenwärtig sind es drei Allianzen auf dem Weltmarkt: „2M Alliance“ (Maersk, MSC), „Ocean Alliance“ (CMA-CGM, Cosco, Evergreen) und „THE Alliance“ (Hapag-Lloyd, ONE, Yang Ming, Hyundai). Gemessen an der Kapazität und Transportleistung gehört Hapag-Lloyd der kleinsten Allianz an.

Mehr: Die Richtlinien sollen größeren Druck auf Reedereien ausüben: Die Flottenbetreiber müssen ihre Maßnahmen zur CO2-Reduzierung offenlegen.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Schifffahrt - Südkoreanische Hyundai-Reederei tritt Allianz mit Hapag-Lloyd bei

0 Kommentare zu "Schifffahrt: Südkoreanische Hyundai-Reederei tritt Allianz mit Hapag-Lloyd bei"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote