Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schokolade Quadrat von Ritter Sport bleibt als Marke geschützt

Milka hatte zehn Jahre lang versucht, das Quadrat-Monopol des Herstellers zu kippen. Nun hat Unternehmer Alfred Ritter den Angriff abgewehrt.
23.07.2020 Update: 23.07.2020 - 14:52 Uhr 3 Kommentare
Der Traditionshersteller aus Waldenbuch bei Stuttgart darf sich die charakteristische Verpackungsform weiter als Marke schützen lassen. Quelle: dpa
Ritter Sport

Der Traditionshersteller aus Waldenbuch bei Stuttgart darf sich die charakteristische Verpackungsform weiter als Marke schützen lassen.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Unternehmer Alfred Theodor Ritter hat einen wichtigen Erfolg vor dem Bundesgerichtshof (BGH) verbucht: Die quadratische Form seiner Ritter-Sport-Schokolade bleibt als Marke geschützt. Damit hat das Unternehmen einen Angriff des Schokoladen-Riesen Mondelez mit seiner Marke Milka abgewehrt.

Der Konkurrent versucht seit zehn Jahren, die Marke löschen zu lassen, die bisher garantiert, dass nur die Alfred Ritter GmbH & Co. KG Schokolade in quadratischer Form vermarkten darf. Die Richter am BGH wiesen die Löschanträge in letzter Instanz jetzt als „unbegründet“ zurück.

Die quadratische Form hat für Alfred Ritter nicht nur wirtschaftliche Bedeutung. Sie war von seiner Großmutter 1932 erfunden worden. Clara Ritter hatte die bis dahin übliche Langtafel auf das Quadrat verkleinert, damit sie in die Tasche eines Sakkos passte und man sie so mit zum Sport nehmen konnte.

Viel später erst wurde die komplette Produktion auf quadratische Tafeln umgestellt und in den 1970er-Jahren mit dem berühmten Slogan „Quadratisch, praktisch, gut“ die Form zum Kern des Marketings erhoben.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    „Wir freuen uns, dass der Schutz unserer Marke, die wir seit Jahrzehnten pflegen, auch in Zukunft gewährleistet ist“, erklärt Thomas Seeger, der Leiter der Rechtsabteilung des Unternehmens. „Für uns als vergleichsweise kleines Familienunternehmen besitzt die quadratische Form unserer Verpackung den gleichen Stellenwert wie für die Gegenseite die individuelle lila Farbe, die ebenfalls markenrechtlich geschützt ist.“

    Mehr: So geht man mit Betrügern um – warum Ritter Sport ein Vorbild ist

    Startseite
    Mehr zu: Schokolade - Quadrat von Ritter Sport bleibt als Marke geschützt
    3 Kommentare zu "Schokolade: Quadrat von Ritter Sport bleibt als Marke geschützt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Endlich mal ein leckeres Urteil vom BGH. Die Verpackung der Ritter Sport ist immer noch innovativ und schmecken tut die Schokolade auch. Den Wettbewerbsvorsprung zu schützen vor dem gierigen Großkonzern aus den USA ist richtig. Das Schokoladenmuseum und der Werksverkauf in Waldenbuch lohnt sich. Ein kleines Kunstmuseum mit Hauptthema "Quadrat" ist direkt daneben und auch einen Besuch wert.

    • Spätestens dann, wenn man sich mit Schokolade beschäftigt, lernt man, was Ritter Sport ist und was Milka ist. Ritter Sport ist Schokolade, Milka wandert in den Mülleimer.

    • Mal ein sinnvolles Urteil. Milka - ein Billiganbieter - sollte sich andere Alleinstellungsmerkmale überlegen.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%