Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

SkyTeam EU eröffnet Verfahren gegen Fluggesellschaften

Die Kartellwächter untersuchen eine Kooperation von Air France-KLM, Alitalia und Delta. Ein Gemeinschaftsunternehmen der Fluggesellschaften könnte den Wettbewerb beschränken.
Kommentieren

Brüssel Die EU-Kartellwächter haben eine Kooperation der drei Fluggesellschaften Air France-KLM, Alitalia und Delta ins Visier genommen. Das Gemeinschaftsunternehmen der Airlines zum Betrieb der Flugstrecken zwischen Europa und Nordamerika könne den Wettbewerb zum Nachteil der Fluggäste beschränken, erklärte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel.

Die drei Fluggesellschaften koordinieren im Rahmen ihrer Luftfahrt-Allianz „SkyTeam“ seit 2009 Kapazitäten, Flugpläne und Preise von Transatlantikflügen. Das bereits 2006 gestartete Kartellverfahren gegen alle acht Mitglieder der SkyTeam-Gruppe stellte die EU-Kommission ein.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "SkyTeam: EU eröffnet Verfahren gegen Fluggesellschaften"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote