Smirnoff, Guinness, Johnnie Walker Spirituosenkonzern Diageo steigert Gewinn deutlich

Egal ob Guinness, Johnnie Walker oder Smirnoff: Für Diageo ist die erste Hälfte des Geschäftsjahres gut gelaufen. Der britische Spirituosenkonzern konnte Umsatz und Gewinn steigern.
Update: 25.01.2018 - 12:35 Uhr Kommentieren
Unter dem Strich verzeichnete Diageo einen Gewinnanstieg um ein gutes Drittel auf 2,06 Milliarden Pfund. Quelle: Reuters
Johnnie Walker wird in Glasgow abgefüllt

Unter dem Strich verzeichnete Diageo einen Gewinnanstieg um ein gutes Drittel auf 2,06 Milliarden Pfund.

(Foto: Reuters)

LondonDie Bilanz des ersten Halbjahres ist für den weltgrößten Schnapsbrenner Diageo wegen verstärkter Werbung und Kostensenkungen besser ausgefallen als erwartet. Trotz Wechselkurseffekten und dem erst Ende Januar stattfindenden chinesischen Neujahrsfest verdiente der „Johnnie Walker“- und „Smirnoff“-Hersteller im Zeitraum Juli bis Dezember mehr, wie der britische Konzern am Donnerstag mitteilte. „Wir haben die Investitionen in unsere Marken erhöht und die organische Gewinnmarge ausgebaut“, sagte Konzernchef Ivan Menezes. Zudem sei Diageo effizienter und beweglicher geworden. Der Manager bekräftigte die Jahresziele und kündigte an, dass die US-Steuerreform zu einer niedrigeren Steuerquote führe.

Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz um 1,7 Prozent auf 6,5 Milliarden britische Pfund (7,4 Milliarden Euro). Der operative Gewinn legte um 6,1 Prozent auf 2,2 Milliarden Pfund zu. Der Vorstand bekräftigte seine Jahresziele. „Diageo ist ein Unternehmen im Wandel“, kommentierten die Jefferies-Analysten. „Wir sehen eine perfekte Mischung aus Produktivität und Umsatzwachstum.“

Menezes hatte im September angekündigt, die ersten sechs Monate würden schwächer ausfallen, da die Vorratskäufe der Chinesen für ihr Neujahrsfest, das 2018 auf den 16. Februar fällt, dann noch fehlten. Zudem sorgt das Verkaufsverbot von Alkohol im Umkreis von indischen Autobahnen bei Diageo wie bei beim Branchenzweiten Pernod Ricard für Einbußen. Wegen des massiven Problems mit betrunkenen Autofahrern hatte der indische Gerichtshof im Frühjahr 2017 ein Verkaufsverbot für Alkohol im Umkreis von 500 Metern von Autobahnen verfügt inklusive Gaststätten und Hotels. 

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Smirnoff, Guinness, Johnnie Walker - Spirituosenkonzern Diageo steigert Gewinn deutlich

0 Kommentare zu "Smirnoff, Guinness, Johnnie Walker: Spirituosenkonzern Diageo steigert Gewinn deutlich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%