Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sohn des Gründers Christoph Werner soll neuer Chef der Drogeriekette dm werden

Das Geheimnis um die künftige Leitung des Drogeriekonzerns dm ist gelüftet: Mit Christoph Werner übernimmt der Sohn des Gründers.
Kommentieren
Der Gründersohn wird der neue Chef der Drogeriemarktkette dm. Quelle: Getty Images
Christoph Werner

Der Gründersohn wird der neue Chef der Drogeriemarktkette dm.

(Foto: Getty Images)

Düsseldorf Nach dem Abgang von dm-Chef Erich Harsch soll Christoph Werner, der Sohn des Gründers Götz Werner, künftig Deutschlands größten Drogeriekonzern führen. „Er übernimmt die Funktion von Erich Harsch“, bestätigte das Unternehmen dem Handelsblatt auf Nachfrage. Der Wechsel ist zum Jahreswechsel geplant.

Am Mittwochabend wurde überraschend bekannt, dass Harsch das Unternehmen zum Jahresende verlassen wird und als neuer Chef zum Baumarktbetreiber Hornbach wechselt. Harsch ist seit mehr als 30 Jahren für die Drogeriekette tätig und hatte 2008 die Leitung von dm von Götz Werner übernommen.

„Die neunköpfige Geschäftsführung von dm hat eine Struktur, die eine reibungslose Fortführung aller Aufgaben sicherstellt“, teilte das Unternehmen weiter mit. Damit ist auch klar, dass kein neuer Geschäftsführer gesucht wird.

Christoph Werner ist heute bereits einer von neun Geschäftsführern von dm. Götz Werners Sohn, eines von sieben Kindern aus zwei Ehen, trat 2010 als damals 37-Jähriger ins Unternehmen ein – nachdem er zuvor für das Handelsunternehmen Tegut, den Kosmetikkonzern L‘Oréal und das Pharmaunternehmen Glaxo Smith Kline tätig gewesen war.

Harsch hatte immer betont, dass Christoph Werner nicht vom Vater ins Unternehmen entsandt worden war, sondern dass er ihn selber ausgewählt habe. „Ich wollte ihn bewusst, ich kenne ihn persönlich.“ Seit 2011 ist Christoph Werner zusammen mit Manager Sebastian Bayer in der Geschäftsführung für das Marketing und die Beschaffung zuständig.

Mehr: Erich Harsch war bisher Aufsichtsratsmitglied der Baumarktkette. Er folgt auf Steffen Hornbach, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt.

Startseite

Mehr zu: Sohn des Gründers - Christoph Werner soll neuer Chef der Drogeriekette dm werden

0 Kommentare zu "Sohn des Gründers: Christoph Werner soll neuer Chef der Drogeriekette dm werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.