Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Squeeze-out“ möglich Investor festigt Griff um Douglas

„Come in and find out“ – dieser Slogan könnte bald auch für die Börsenhistorie von Douglas gelten. Der Finanzinvestor Advent hat seine Anteile auf über 95 Prozent aufgestockt – damit ist ein „Squeeze-out“ möglich.
Update: 02.01.2013 - 14:00 Uhr Kommentieren
Fest in Investorenhand: Verschwindet Douglas bald von der Börse? Quelle: dpa

Fest in Investorenhand: Verschwindet Douglas bald von der Börse?

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer Handelskonzern Douglas könnte bald von der Börse verschwinden. Der Finanzinvestor Advent hat seinen Douglas-Anteil auf 96,11 Prozent erhöht, wie Advent am Mittwoch nach dem Ablauf der weiteren Annahmefrist seines Übernahmeangebots mitteilte. Die Schwelle von 95 Prozent der Douglas-Anteile ist damit deutlich übersprungen – sie macht einen „Squeeze-out“ möglich, ein Hinausdrücken der Minderheitsaktionäre.

Darüber ist aber noch nicht entschieden. Advent werde nun gemeinsam mit der Douglas-Gründerfamilie Kreke die Optionen prüfen und die weitere Entwicklung der Gruppe vorantreiben, ließ Advent-Geschäftsführer Ranjan Sen wissen. Zunächst einmal räumt der Investor den verbliebenen Douglas-Aktionären eine weitere Frist bis zum 20. März ein, um ihre Anteile für 38 Euro je Aktie zu verkaufen.

Advent hatte angekündigt, die Douglas-Parfümeriekette ausbauen zu wollen. Auch die Christ-Schmuckgeschäfte sollen expandieren. Zugleich muss der Finanzinvestor zusammen mit der Gründerfamilie Kreke die Sanierung der ebenfalls zum Douglas-Konzern gehörenden Buchhandelskette Thalia vorantreiben. Thalia leidet wie andere Buchhändler auch unter der Konkurrenz durch Internet-Händler wie Amazon.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "„Squeeze-out“ möglich: Investor festigt Griff um Douglas"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%