Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Strategische Allianz mit malaysischer Billigfluglinie Lufthansa-Tochter erledigt Frachtgeschäft von Air Asia

Die Lufthansa-Frachttochter „cargo counts“ ist eine strategische Allianz mit der malaysischen Billigfluglinie Air Asia eingegangen. Künftig wickelt die Lufthansa-Tochter das Frachtgeschäft von Air Asia ab.

HB FRANKFURT. Ein dreijähriger Frachtmanagement-Vertrag sei der Kern einer strategischen Allianz zwischen cargo counts und Air Asia, teilte Lufthansa Cargo am Donnerstag mit. Das Management umfasse den gesamten Frachtbetrieb einschließlich Marketing.

Die Ende 2001 in Malaysia gegründete Billigfluggesellschaft wickele derzeit täglich 100 Flüge in Malaysia und Thailand ab. Für cargo counts sei die Allianz der erste Schritt auf den asiatischen Markt, dessen Frachtgeschäft in den kommenden Jahren überdurchschnittlich stark wachsen soll. Die Frachtsparte Lufthansa Cargo hatte bereits kürzlich in China mit einem Joint Venture Fuß gefasst.

Cargo counts als eigenständiges Unternehmen wurde erst im vorigen September als Anbieter von Frachtmanagement gegründet und hat seither vor allem touristische Fluggesellschaften wie die Tui-Tochter Hapag-Lloyd-Flug, Sun Express und die Thomas Cook-Flugtochter Condor als Kunden gewonnen.

Startseite