Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Suche nach weiteren Käufern Verkauf von Flughafen Hahn wird neu aufgerollt

Nach dem Debakel um den Flughafen Hahn wird der Verkauf neu ausgeschrieben. Das Land Rheinland-Pfalz will sich nun doch nicht auf die restlichen zwei Bieter beschränken. Auch die Kaufbedingungen könnten geändert werden.
Weil ein windiger Investor den vereinbarten Kaufpreis nicht überwies, platzte die Privatisierung. Quelle: dpa
Flughafen Hahn

Weil ein windiger Investor den vereinbarten Kaufpreis nicht überwies, platzte die Privatisierung.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der geplatzte Verkauf des Flughafens Hahn wird neu ausgeschrieben. Das sagte der im Bieterverfahren hinzugezogene Honorarprofessor Martin Jonas dem Handelsblatt. Den Corporate-Finance-Chef der Wirtschaftsprüfungsfirma Warth & Klein Grant Thornton hat der Verkäufer, das Land Rheinland-Pfalz, der glücklosen KPMG zur Seite gestellt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Suche nach weiteren Käufern - Verkauf von Flughafen Hahn wird neu aufgerollt