Supermarktriese Tesco schafft die Wende

Der britische Einzelhandelsriese Tesco kommt langsam wieder auf die Beine. Besonders das starke Weihnachtsgeschäft stimmt die Anleger optimistisch. Doch die Inflation bedroht das Wachstum.
Kommentieren
Volle Taschen: Tesco kann sich über ein starkes Weihnachtsgeschäft freuen. Quelle: AFP

Volle Taschen: Tesco kann sich über ein starkes Weihnachtsgeschäft freuen.

(Foto: AFP)

LondonDer milliardenschwere Sanierungsplan des britischen Einzelhändlers Tesco zeigt Wirkung: Der weltweite Branchendritte verbuchte im wichtigen Weihnachtsgeschäft auf dem Heimatmarkt das stärkste Wachstum seit drei Jahren. Anleger reagierten erfreut: Tesco-Titel zählten am Donnerstag in London mit Aufschlägen von mehr als zwei Prozent zu den größten Gewinnern.

Tesco-Chef Philip Clarke besetzte nach Firmenangaben nun auch den Posten des Großbritanniens-Chefs neu: Der bisher als Vorstand für das operative Geschäft auf dem Heimatmarkt zuständige Manager Chris Bush soll die Rolle übernehmen. Clarke hatte den Job seit dem Rausschmiss von Richard Brasher im vergangenen Jahr selbst erledigt.

Nun teilte Tesco mit, der bereinigte Umsatz in Großbritannien sei in den sechs Wochen bis zum 5. Januar um 1,8 Prozent gestiegen. Vor einem Jahr hatten rückläufige Umsätze in dieser wichtigen Zeit des Jahres den Einzelhändler in eine Krise gestürzt. Die Firma musste die erste Gewinnwarnung seit 20 Jahren aussprechen. Es folgte der Abgang von Brasher und ein Sanierungsplan mit Investitionen im Volumen von einer Milliarde Pfund.

Angesichts einer Inflationsrate von 2,7 Prozent ist Tesco von realem Wachstum aber weit entfernt. Auch die Rivalen Asda von Wal-Mart, Sainsbury und Wm Morrison kämpfen sich durch das schwierige Konsumumfeld in Großbritannien. Sainsbury schaffte in den 14 Wochen bis zum 5. Januar ein Umsatzplus von 0,9 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Supermarktriese: Tesco schafft die Wende"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%