Symrise Ein neuer Finanzchef muss her

Zum Jahresende verlässt Finanzchef Bernd Hirsch den Duft- und Aromenspezialist Symrise – „auf eigenen Wunsch“. Zuletzt hatte der Konzern seine Position mit der milliardenschweren Übernahme der Diana-Gruppe gestärkt.
Kommentieren
Die Holzmindener sind weltweit die Nummer vier im Markt für Duft- und Geschmacksstoffe Quelle: dpa
Symrise

Die Holzmindener sind weltweit die Nummer vier im Markt für Duft- und Geschmacksstoffe

(Foto: dpa)

HolzmindenDer Duft- und Aromenspezialist Symrise muss sich einen neuen Finanzchef suchen. Zum Jahresende 2015 werde Amtsinhaber Bernd Hirsch „auf eigenen Wunsch“ ausscheiden, teilte der MDax-Konzern am Freitag mit. Er habe sich aus persönlichen Gründen entschieden, den bis 31. Dezember laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Bis zum Vertragsende bleibe er an Bord, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Der Aufsichtsrat werde „zeitnah“ Schritte einleiten, um die Position neu zu besetzen. Hirsch ist seit Ende 2009 Finanzchef der Gesellschaft.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Symrise: Ein neuer Finanzchef muss her"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%