Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tarifkonflikt Piloten von Lufthansa-Tochter Brussels-Airlines drohen mit Streik

Die Piloten der Lufthansa-Tochter Brussels-Airlines wollen kommende Woche streiken. Sie kämpfen für bessere Gehälter und Arbeitsbedingungen.
Kommentieren
Lufthansa-Tochter Brussels-Airlines: Piloten drohen mit Streik Quelle: Reuters
Brussels Airlines

Die Piloten der Lufthansa-Tochter verlangen höhere Löhne, mehr Freizeit, bessere Karriereaussichten und die Möglichkeit, früher in Rente zu gehen.

(Foto: Reuters)

BrüsselDie Piloten der Lufthansa-Tochter Brussels Airlines wollen wegen eines Streits um Gehälter und Arbeitsbedingungen in einer Woche die Arbeit niederlegen. Die Pilotengewerkschaften der belgischen Fluggesellschaft hätten für die Zeit ab dem 11. Mai einen Streik angemeldet, sagte eine Brussels-Airlines-Sprecherin am Freitag.

Bis dahin seien aber noch Gespräche angesetzt, die ersten am Montag. „Wir hoffen, dass wir eine Lösung finden und den Streik abwenden können.“ Ein Vertreter der Arbeitnehmervertretung ACLVB bestätigte, dass nach einer Urabstimmung Streiks geplant seien.

Die Flugzeugführer verlangen höhere Löhne, mehr Freizeit, bessere Karriereaussichten und die Möglichkeit, früher in Rente zu gehen.

Aus ähnlichen Gründen lieferten die Piloten der Konzernmutter Lufthansa dem Management um Vorstandschef Carsten Spohr einen jahrelangen Tarif-Clinch mit zahlreichen Streiks. Endgültig war die Arbeitsauseinandersetzung erst 2017 beigelegt worden.

Brussels Airlines befindet sich im Umbruch. Im Februar wechselte die Lufthansa dort wegen schlechter Geschäftszahlen den langjährigen Chef Bernard Gustin ab. An seine Stelle trat die Konzern-Vertraute Christina Förster. Deutschlands größte Fluggesellschaft nahm Brussels Airlines Ende 2016 komplett unter ihre Fittiche. Der belgische Ableger zählt 44 Flugzeuge, davon 10 Langstrecken-Jets.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Tarifkonflikt: Piloten von Lufthansa-Tochter Brussels-Airlines drohen mit Streik"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.