Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Triton Lebensmittel-Logistikkonzern Ifco Systems steht vor Verkauf an Finanzinvestor

Das Unternehmen aus Bayern soll offenbar an den Investor Triton gehen. Eigentümer Brambles hatte Ifco Systems zum Verkauf gestellt.
Kommentieren
Ifco stellt Plastikkisten her, in denen Obst und Gemüse vom Bauern bis zum Supermarkt transportiert werden. Quelle: dpa
Bio-Lebensmittel im Supermarkt

Ifco stellt Plastikkisten her, in denen Obst und Gemüse vom Bauern bis zum Supermarkt transportiert werden.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer bayerische Lebensmittel-Logistikkonzern Ifco Systems steht Insidern zufolge vor dem Verkauf an den Finanzinvestor Triton. Der australische Paletten- und Container-Hersteller Brambles, dem Ifco Systems seit 2010 gehört, hatte das Unternehmen aus Pullach bei München zum Verkauf gestellt, weil er es nicht mehr als Kerngeschäft sah.

Ifco stellt Plastikkisten her, in denen Obst und Gemüse vom Bauern bis zum Supermarkt transportiert werden. Triton habe in dem Bieterprozess die Nase vorn und die Beteiligungsfirmen EQT, Pamplona, PAI und Brookfield hinter sich gelassen, sagten mehrere mit dem Verfahren vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Brambles hatte Finanzkreisen zufolge Offerten in einer Größenordnung von 2,3 bis 2,4 Milliarden Euro erwartet. Die Gebote waren vor einer Woche fällig gewesen. Der Konzern bestätigte am Montag, dass man mit der Bewertung der Offerten weit fortgeschritten sei, der Prozess sei aber noch nicht abgeschlossen.

Brambles hatte 2010 rund eine Milliarde Euro für Ifco bezahlt, die zwischenzeitlich dem Finanzinvestor Apax gehörte. Im Geschäftsjahr 2017/18 steigerte Ifco Systems den Umsatz um acht Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar und erwirtschaftete einen bereinigten Gewinn von 136 Millionen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Triton: Lebensmittel-Logistikkonzern Ifco Systems steht vor Verkauf an Finanzinvestor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.