Übersetzungspanne Lufthansa – flieg mit den „Deppen“?

Eigentlich hatte die Lufthansa eine plüschig-nette Image-Kampagne mit den lustigen „Muppets“ geplant. Nach den zermürbenden Streiks der Piloten kommen die Disney-Figuren aber nicht bei allen gut an.
2 Kommentare
Den Slogan „Join the Muppets. With Lufthansa.“ kann man leicht falsch übersetzen. (Quelle: Facebook-Screenshot)

Den Slogan „Join the Muppets. With Lufthansa.“ kann man leicht falsch übersetzen. (Quelle: Facebook-Screenshot)

DüsseldorfAm 1. Mai kommt der neue „Muppets“-Film in die Kinos: In „Muppets most wanted“ trifft Kermit, der Frosch, auf seinen Doppelgänger Constantine, einen echten Superschurken. Kurz vor dem Filmstart hat die Lufthansa ihre neue Kampagne gestartet. Per E-Mail-Newsletter, bei Twitter und auf der Facebook-Page des Unternehmens werden Passagiere und Fans dazu aufgerufen, an einem „Muppets“-Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem sich alles um Kermit, Miss Piggy und Co. dreht.

Eigentlich eine flauschige Idee – allerdings kommt das Kampagnenfoto nicht bei  allen Facebook-Fans gut an. „Die Ironie dabei merkt Ihr hoffentlich!", schreibt ein Nutzer unter dem Bild, auf dem in dicken Lettern „Join the Muppets. With Lufthansa.“ zu lesen ist. Das könnte man – mit etwas bösem Willen – leicht falsch übersetzen. Denn „Muppets“, das bedeutet umgangssprachlich „Dödel“, „Vollidioten“ oder schlichtweg „Deppen“.

Vor allem nach den mehrtägigen Streiks, unter dem viele Passagiere zu leiden hatten, liegen da wohl bei einigen die Nerven blank: „Has anything been lost in translation or is your PR agency really crap?“, fragt ein User entrüstet. Ein anderer hofft: „Hopefully they [the Muppets] are not flying the airplanes?”

Kunden sollten mit gelungener Kampagne überrascht werden
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Übersetzungspanne - Lufthansa – flieg mit den „Deppen“?

2 Kommentare zu "Übersetzungspanne: Lufthansa – flieg mit den „Deppen“?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Deppen sind nur die LH-Kunden, die die absurden Gehälter der Piloten zahlen dürfen.

    Auf Langstrecke finde ist Emirates & Co. 1000x besser und billiger

  • das Bild wurde geliked!; was für ein vollkommen blöder Ausdruck statt "gemocht" zu schreiben. Ich glaube ich bin trotz meines Anglistikstudiums zu altmodisch für solche Art von Anglizismen bei Redakteuren

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%