Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umsatzplus Sana Kliniken wollen weiter zukaufen

Der private Klinikbetreiber Sana Kliniken bleibt nach einem kräftigen Umsatz- und Ergebnissprung im vergangenen Jahr auf Wachstumskurs - und will nun weitere Kliniken übernehmen.
07.04.2011 - 17:46 Uhr Kommentieren
Die Sana Kliniken sind weiter auf Übernahmekurs.

Die Sana Kliniken sind weiter auf Übernahmekurs.

München Der Krankenhauskonzern Sana Kliniken will auch seine Beteiligungen ausbauen und weitere Kliniken übernehmen. 2010 verbuchte der Konzern das erfolgreichste Geschäftsjahr und steigerte den Umsatz deutlich um 18,4 Prozent auf 1,48 Milliarden Euro, wie Sana am Donnerstag in München mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 28,4 Prozent auf 85 Millionen Euro. 

„Der Konzern ist auf einem guten Weg, den Wachstumskurs des vergangenen Jahres fortzusetzen und die anspruchsvollen Ziele für das Gesamtjahr 2011 zu erreichen“, sagte Vorstandschef Michael Philippi. 

Sana ist nach eigenen Angaben mit rund 22 400 Mitarbeitern der viertgrößte private Klinikbetreiber in Deutschland.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Umsatzplus: Sana Kliniken wollen weiter zukaufen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%