Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Urabstimmung Keine Fluglotsen-Streiks bis Mitte Juli

Bis Mitte Juli stimmen die Fluglotsen in einer Urabstimmung darüber ab, ob sie streiken wollen. Zunächst wird es jedoch keinen Arbeitskampf geben.
Kommentieren
Fluglotse im Tower der Deutschen Flugsicherung am Flughafen Leipzig/Halle. Quelle: ap

Fluglotse im Tower der Deutschen Flugsicherung am Flughafen Leipzig/Halle.

(Foto: ap)

Frankfurt/Langen Der drohende Streik der Fluglotsen ist zumindest bis Mitte Juli abgewendet. Der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) entschied am Donnerstag, seine Mitglieder zur Urabstimmung aufzurufen, wie ihr Sprecher Matthias Maas der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Das Gremium hätte auch direkt und ohne vorherige Befragung den Start des Arbeitskampfes beschließen können. „Es wird in den nächsten Wochen keine Streiks geben", sagte Maas. Die Urabstimmung werde bis Mitte Juli dauern. Auch danach - sollten sich die Lotsen für einen Ausstand entscheiden - hätten die Arbeitgeber noch die Möglichkeit, die Schlichtung anzurufen.

Startseite

0 Kommentare zu "Urabstimmung: Keine Fluglotsen-Streiks bis Mitte Juli"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote