Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Techkonzern Amazon-Chef Bezos soll vor Ausschuss aussagen

Amazon-Mitarbeitern wird vorgeworfen, Daten anderer Verkäufer ausspioniert und für die Entwicklung eigener Produkte genutzt zu haben. Nun soll der oberste Chef dazu aussagen.
01.05.2020 Update: 01.05.2020 - 20:00 Uhr Kommentieren
Der Amazon-Chef muss vor dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses aussagen. Quelle: AP
Jeff Bezos

Der Amazon-Chef muss vor dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses aussagen.

(Foto: AP)

Washington Amazon-Chef Jeff Bezos soll US-Abgeordneten wegen angeblicher dubioser Praktiken bei der Produktentwicklung Rede und Antwort stehen. Der Justizausschuss des Repräsentantenhauses forderte Bezos in einem am Freitag veröffentlichten Brief zur Aussage auf. Hintergrund ist eine Recherche des „Wall Street Journal“, laut der Amazon-Mitarbeiter Daten anderer Verkäufer auf der Plattform ausspionierten und für die Entwicklung eigener Produkte nutzten.

Der Vorsitzende des Justizausschusses, Jerrold Nadler, ein Spitzenpolitiker der Demokraten, verdächtigt Amazon-Vertreter, bei früheren Anhörungen falsche Angaben zu dem Sachverhalt gemacht zu haben. Bezos selbst hat bislang – als einziger Chef eines der großen US-Techkonzerne – noch nie selbst vor dem Kongress aussagen müssen. Amazon hatte die Vorwürfe, dass Mitarbeiter vertrauliche Verkäuferdaten zum eigenen Vorteil ausnutzen, zurückgewiesen.

Vertreter von Amazon gaben am Freitag zunächst keinen Kommentar ab. Der Unterausschuss für Kartellrecht des Justizausschusses ermittelt zu großen Techunternehmen und deren Auswirkungen auf den Wettbewerb und Verbraucher. Die Untersuchung konzentriert sich auf Google, Facebook, Amazon und Apple.

Mehr: Die Ausgangssperren wegen Corona treiben viele Menschen zu Amazon – doch der Onlinehändler muss auch mehr ausgeben. Demnächst drohen Verluste.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "US-Techkonzern: Amazon-Chef Bezos soll vor Ausschuss aussagen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%