Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wachstum im operativen Bereich Lufthansa schafft Jobs in Frankfurt und München

Die Deutsche Lufthansa will im kommenden Jahr in Deutschland insgesamt 2400 neue Mitarbeiter einstellen. Benötigt würden sowohl Flugbegleiter als auch Bodenpersonal.
Stewardessen der Deutschen Lufthansa. Die Airline will 2400 neue Jobs schaffen. Foto: dpa

Stewardessen der Deutschen Lufthansa. Die Airline will 2400 neue Jobs schaffen. Foto: dpa

HB FRANKFURT. Wie das Unternehmen mitteilte, will es vor allem im operativen Bereich wachsen und „benötigt 1420 Flugbegleiter und 220 Mitarbeiter an den Flughäfen Frankfurt und München für die Passagierbetreuung“. Zudem sollten im neuen Jahr 180 Pilotenschüler und 330 Auszubildende ihre Berufsausbildung bei dem Unternehmen beginnen.

„Zusätzlich bietet der Lufthansa-Konzern 250 Hochschulabsolventen und erfahrenen Akademikern in der Technik, der IT sowie in kaufmännischen Bereichen einen Einstieg ins Unternehmen“, hieß es in der Presseerklärung weiter. Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber hatte den geplanten Stellenaufbau bereits in der „Bild“-Zeitung angekündigt.

Für die ersten der 1420 zukünftigen Flugbegleiter beginnen die neunwöchigen Fachlehrgänge dem Unternehmen zufolge bereits im Januar. Die zweijährige Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer finde bei Lufthansa Flight Training in Bremen sowie in Phoenix/Arizona statt.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite