Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wettbewerbsnachteile gegenüber Billigfliegern und Bahn Bustouristik in bedrohlicher Schieflage

Seite 2 von 2:

Die private Busbranche leidet auch darunter, dass sie weitgehend aus kleineren und mittleren Unternehmen besteht: Nur acht der etwa 5800 Busbetriebe erreichen einen zweistelligen Millionenumsatz. Die Alpetour GmbH aus Starnberg erlöst als Marktführer gut 41 Mill. Euro im Jahr. „Wir sind kein lupenreiner Bustouristiker und deshalb vom Preiskampf der Billigflieger nicht so betroffen“, sagte Geschäftsführer Gunther Knötig. Als Veranstalter, der stark auf Klassenfahrten und Rundreisen setze, sei Alpetour deutlich anders positioniert. Das Unternehmen will in diesem Jahr gegen den Trend rund zehn Prozent zulegen.

Zwar gibt es auch Untersuchungen, die der Bustouristik insbesondere wegen der demographischen Entwicklung und der wachsenden Zielgruppe „60+“ gute Perspektiven bescheinigen. Die Zahlen der Vergangenheit sowie der sich verschärfende Wettbewerb mit Flugzeug und Bahn sprechen jedoch eine andere Sprache: In den Statistiken der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) bröckelt der Marktanteil des Verkehrsträgers Bus stetig: Er ist von einst 10,9 Prozent im Jahr 1994 auf zuletzt 9,5 Prozent gefallen. Für 2005 sei mit weiteren Einnahmeverlusten zu rechnen, sagte BDO-Präsident Steinbrück.

Im Gegenzug gewinnen die Billigflieger im Tourismusgeschäft rasant an Höhe. Nach Angaben der FUR ist deren Marktanteil allein im Vorjahr um rund zwei Drittel auf zehn Prozent gestiegen. Experten gehen zwar von einer baldigen Abkühlung des Billigflug-Booms aus. Einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung McKinsey zufolge dürften die jährlichen Steigerungsraten bis 2010 aber noch immer bei durchschnittlich 13 Prozent liegen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen