Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Tim Mahoney GM wirbt VW-Marketingchef ab

Der Marketingchef von VW in Amerika bekommt einen neuen Arbeitsplatz. Tim Mahoney wechselt nach Detroit. Dort kümmert er sich um die Vermarktung von Chevrolet-Modellen.
Kommentieren
Im vergangenen Jahr konnte der Autobauer beim Absatz um vier Prozent zulegen, während der Gesamtmarkt um 13 Prozent wuchs. Quelle: dpa

Im vergangenen Jahr konnte der Autobauer beim Absatz um vier Prozent zulegen, während der Gesamtmarkt um 13 Prozent wuchs.

(Foto: dpa)

Detroit Der US-Autobauer General Motors hat seinem Konkurrenten Volkswagen in den USA einen Topmanager abgeworben. Wie GM am Montag mitteilte, wechselt der Marketingchef von VW in Amerika, Tim Mahoney, nach Detroit. Er soll ab 1. April die weltweite Vermarktung der wichtigsten GM-Marke Chevrolet übernehmen und gleichzeitig die Marketingstrategien aller Marken koordinieren.

GM hinkt im wieder erstarkten US-Markt den Rivalen hinterher. Im vergangenen Jahr konnte der Autobauer beim Absatz um vier Prozent zulegen, während der Gesamtmarkt um 13 Prozent wuchs. Volkswagen verbuchte im US-Markt 2012 einen Zuwachs von 31 Prozent, auch dank einer cleveren Werbestrategie.

Mahoney hatte 2011 bei VW angeheuert. Zuvor arbeitete er für Subaru und Porsche in Amerika. Auf seinem neuen Posten erwarten ihn große Aufgaben. Chevrolet will in diesem Jahr weltweit 20 neue Modelle an den Start bringen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt fast fünf Millionen Chevys verkauft.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu " Tim Mahoney: GM wirbt VW-Marketingchef ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote