Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

2003 neuer Rekordumsatz Altana bleibt auf Wachstumskurs

Der Pharma- und Chemiekonzern Altana hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Insbesondere das Magenmittel Pantoprazol treibt das Geschäft an, auch wenn der schwache Dollar die Umsatzentwicklung bremste.

HB FRANKFURT. Der Konzernumsatz habe nach ersten Zahlen um fünf Prozent auf 2,73 Mrd. € zugelegt, teilte das im Deutschen Aktienindex gelistete Unternehmen am Dienstagmorgen in Bad Homburg mit. Der von Reuters Research errechnete Mittelwert aus 29 Schätzungen lag bei 2,734 Mrd. €. Der Gewinn vor Steuern habe voraussichtlich zehn Prozent zugelegt. Ausblickend für 2004 teilte der Altana-Vorstand mit, der Wachstumskurs bei Umsatz und Ergebnis werde sich fortsetzen. Das Ausmaß hänge aber „ganz entscheidend“ von der Währungsentwicklung ab. Das gesamte Zahlenwerk zum Geschäftsjahr 2003 will Altana am 18. März vorlegen.

Der starke Euro habe das Wachstum bei Umsatz und Ergebnis gebremst, kommentierte Vorstandschef Nikolaus Schweickart die Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr. „Dennoch ist es gelungen, zum achten Mal in Folge die Ertragskraft zweistellig zu steigern. Das operative Geschäft in den Märkten entwickelt sich weiterhin positiv und wächst wie seit Jahren zweistellig.“

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote