415 Millionen Dollar Bayer verkauft Konzernsparte an Boston Scientific

Der Leverkusener Pharmariese Bayer verkauft einen Geschäftsteil an die amerikanische Konkurrenz. Der Schritt ist Teil einer Anpassung der Unternehmensstrategie.
Kommentieren
Bayer will sich künftig nur noch auf die Geschäftsfelder Radiologie und Diabetes konzentrieren. Quelle: dpa

Bayer will sich künftig nur noch auf die Geschäftsfelder Radiologie und Diabetes konzentrieren.

(Foto: dpa)

FrankfurtBayer verkauft sein Geschäft mit Produkten für die Behandlung von Gefäßerkrankungen für 415 Millionen Dollar an den amerikanischen Medizintechnik-Konzern Boston Scientific. Bayer wolle sich künftig in der Sparte Medical Care auf die Geschäftsfelder Radiologie und Diabetes konzentrieren, begründete der Konzern am Donnerstag den Schritt. Der Verkauf des Geschäftsbereichs mit einem Jahresumsatz von rund 120 Millionen Dollar muss noch durch die Kartellbehörden genehmigt werden. Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Halbjahr erwartet.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "415 Millionen Dollar: Bayer verkauft Konzernsparte an Boston Scientific"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%