AB-Inbev verkauft Biermarken Grolsch wird japanisch

Das Bierimperium Anheuser-Busch InBev wird kleiner. Die Biermarken Grolsch aus den Niederlanden und Peroni aus Italien werden an die japanische Brauerei Asahi verkauft. Die Rede ist von einem Milliardenkaufpreis.
Die niederländische Biermarke Grolsch wechselt den Besitzer. Quelle: PR
Angezapft

Die niederländische Biermarke Grolsch wechselt den Besitzer.

(Foto: PR)

TokioDer japanische Brauereiriese Asahi kauft Anheuser-Busch InBev drei seiner europäischen Marken ab, damit der Weltmarktführer die Übernahme seines britischen Konkurrenten SABMiller genehmigt bekommt. Asahi kauft die Marken Grolsch aus den Niederlanden, Peroni aus Italien und Meantime aus Großbritannien, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Einen Kaufpreis nannte Asahi nicht, AB InBev hatte im Februar aber mitgeteilt, dass der japanische Konzern 2,55 Milliarden Euro bot.

AB InBev will SABMiller für 112 Milliarden Euro aufkaufen. Die Unternehmen sind sich über das Geschäft einig, allerdings müssen noch die europäischen Wettbewerbsbehörden zustimmen. SABMiller hat bereits seine Mehrheitsbeteiligung an der US-Brauerei MillerCoors abgegeben.

Einmal das billigste Bier, bitte!
Platz 10: Bangkok
1 von 18

0,98 Euro, 2,79 Euro, 1,88 Euro – das sind die aktuellen Preise in Bangkok für Biertrinker. Eine Flasche (0,33 Liter) kostet im Supermarkt 0,98 Euro, in einer Bar muss man 2,79 Euro bezahlen. Das macht im Durchschnitt 1,88 Euro für das Bier in Thailand. Tiger Beer, zwar eine Biermarke aus Singapur, ist eines der bekanntesten und am meisten getrunkenen Biere in Thailand.

Erstellt wurde der Bierpreisindex von Reiseportal Goeuro.de, das seinen Nutzern die Möglichkeit geben will, „wohlüberlegte Entscheidungen bei der Reisebudgetplanung zu treffen“. Darin wird aus den Durchschnittspreisen für ein kleines Bier (0,33 Liter) im Supermarkt und im Lokal ein Gesamtdurchschnitt errechnet und verglichen. Dafür hat die Reisesuchmaschine die Bierpreise in 75 Metropolen weltweit ermittelt. Das sind die günstigsten Städte, um ein Bier zu trinken...

Quelle: Goeuro.de

Platz 9: Asunción
2 von 18

Asunción bereitet sich auf den Papstbesuch im Juli vor: In der Hauptstadt von Paraguay gibt es Bier im Supermarkt für 0,93 Euro. Wer in einer Bar Durst auf ein kühles Blondes hat, muss 2,61 Euro für eine Flasche bezahlen – das macht 1,77 Euro im Durchschnitt.

Platz 8: Belgrad
3 von 18

Die Serben lieben Bier so sehr, dass sie den Genuss des goldenen Gerstensaftes feiern. Jedes Jahr wird das internationale Belgrader Bierfest in der serbischen Hauptstadt gefeiert. Dafür kommen sogar über 900.000 überwiegend junge Besucher in die Partymetropole des Balkans. Bei den Bierpreisen ist das auch nicht überraschend: 0,54 Euro kostet eine Flasche im Supermarkt, im Lokal 2,98 Euro. Der durchschnittliche Gesamtpreis für Bier beträgt demnach 1,76 Euro.

Platz 7: Mexiko Stadt
4 von 18

Platz sieben geht an Mexiko Stadt: mit einem Durchschnittspreis von 1,75 Euro gehört das Bier in Mexiko zu den günstigsten weltweit. Eine Flasche im Supermarkt kostet 0,79 Euro, im Lokal gibt es 0,33 Liter für 2,71 Euro. In Mexiko ist Bier fast ein Grundnahrungsmittel: Corona Extra gehört unter anderem zur beliebtesten Marke.

Platz 6: Ho-Chi-Minh-Stadt
5 von 18

Die größte Stadt in Vietnam, Ho-Chi-Minh-Stadt, bietet sehr günstiges Bier: Im Supermarkt bezahlt man für eine Flasche 0,89 Euro. Im Lokal kostet es fast das Dreifache und zwar 2,30 Euro – das macht einen durchschnittlichen Gesamtpreis von 1,59 Euro.

Platz 5: Delhi
6 von 18

Auch in Delhi dürfen sich Biertrinker über günstige Preise freuen: 1,56 Euro kostet das Bier im Durchschnitt. In einer Bar muss der Gast mit 2,06 Euro für eine Flasche rechnen. In einem Supermarkt ist es ein Euro günstiger, 1,06 Euro.

Platz 4: Malaga
7 von 18

Im Zentrum von Malaga: In der spanischen Küstenstadt fließt das Bier besonders billig. Im Supermarkt kostet das Bier 0,57 Euro, in der Bar 2,50 Euro. Das macht einen Durchschnittspreis von 1,53 Euro. Es geht noch billiger...

Aus dem Hause AB InBev kommen Biere wie Budweiser, Corona, Stella Artois, Leffe oder in Deutschland Beck's und Franziskaner. SABMiller verkauft unter anderem Pilsner Urquell sowie in China das meistverkaufte Bier der Welt, Snow. AB InBev und SABMiller brauen zusammen fast 60 Milliarden Liter Bier pro Jahr - das ist dreimal so viel wie die niederländische Brauerei Heineken, die derzeitige Nummer drei auf dem Brauereimarkt.

Asahi braut die Marke Asahi. In Europa ist der Konzern eher für seine Marke Super Dry bekannt.

  • afp
Startseite

Mehr zu: AB-Inbev verkauft Biermarken - Grolsch wird japanisch

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%