Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abgasaffäre Staatsanwaltschaft klagt im Dieselskandal sechs weitere VW-Manager wegen Betrugs an

Die Zahl der bisher Angeschuldigten in diesem Verfahren steigt damit auf elf. Vor Gericht verantworten sollen sich nun unter anderem auch zwei frühere Motorenchefs.
14.01.2020 Update: 14.01.2020 - 16:45 Uhr Kommentieren
Dieselskandal: Sechs weitere VW-Manager angeklagt Quelle: dpa
Volkswagen-Logo

Die Aufarbeitung des Abgasbetrugs hat das Unternehmen bereits mehr als 30 Milliarden Euro gekostet.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Neues Jahr, neue Anklage: Sechs weitere Volkswagen-Manager sollen sich nach dem Willen der Staatsanwaltschaft Braunschweig vor Gericht wegen des Dieselskandals verantworten. Insgesamt steigt die Zahl der Angeschuldigten damit auf elf Personen. Es geht um ehemalige Führungskräfte unterhalb des Vorstands.

Die Ermittler werfen ihnen in Tatzeiträumen zwischen November 2006 und September 2015 Betrug in einem besonders schweren Fall, mittelbare Falschbeurkundung sowie Steuerhinterziehung vor.

„Die Angeschuldigten sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass Behörden und Kunden in Europa und in den USA mithilfe einer implantierten unzulässigen Software bewusst darüber getäuscht wurden, ob die Abgasnormen von Dieselfahrzeugen eingehalten würden“, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Das sei tatsächlich „bei Weitem“ nicht der Fall gewesen.

Es ist die zweite Betrugsanklage in diesem Fall. Bereits im April 2019 traf es den früheren Volkswagen-Chef Martin Winterkorn, den ehemaligen VW-Markenvorstand Heinz-Jakob Neußer und drei weitere Ex-Führungskräfte.

Namen in der neuen Anklage nannte die Staatsanwaltschaft nicht. Nach Handelsblatt-Informationen richtet sie sich gegen den Ex-Chef der Abgasnachbehandlung sowie zwei frühere Motorenchefs, von denen einer den Einbau der Software gebilligt haben soll, sowie drei Software-Spezialisten.

Ende 2006 soll laut Staatsanwaltschaft in einer internen Sitzung die Entscheidung über den Betrug gefallen sein. Neben den potenziellen Tätern seien drei Beihelfer wissentlich und willentlich an der Entwicklung, Verfeinerung und Verbesserung der Manipulations-Software beteiligt gewesen.

Neun Millionen manipulierte Autos sollen in den Folgejahren verbotswidrig zum Straßenverkehr zugelassen worden sein. Die Anklageschrift ist 876 Seiten lang. Die Ermittlungsakten umfassen 121 Bände Hauptakten, 114 Beweismittelordner und 70 Sonderbände.

Jetzt ist das Landgericht Braunschweig am Zug. Es muss über die Zulassung der Anklage entscheiden, erst dann kann den Angeschuldigten der Prozess gemacht werden. Auch die erste Betrugsanklage liegt zur Prüfung noch bei Gericht. Zudem gibt es eine Anklage wegen Marktmanipulation. Sie richtet sich gegen Winterkorn, Chefaufseher Hans Dieter Pötsch und Vorstandschef Herbert Diess.

Auf Nachfrage wollte sich VW nicht zu der neuen Entwicklung äußern. Es handele sich um individuelle Ermittlungen gegen Einzelpersonen. VW akzeptierte bereits ein Bußgeld von einer Milliarde Euro.

Der Dieselskandal – die Videoreportage

Mehr: Im Dieselstreit geraten zwei Richter zwischen die Fronten: Daimler und VW lehnen einen wegen Befangenheit ab. Den anderen attackieren die Klägeranwälte.

Startseite
Mehr zu: Abgasaffäre - Staatsanwaltschaft klagt im Dieselskandal sechs weitere VW-Manager wegen Betrugs an
0 Kommentare zu "Abgasaffäre: Staatsanwaltschaft klagt im Dieselskandal sechs weitere VW-Manager wegen Betrugs an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%