Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abkommen mit Mitsui Bayer baut Tiermedizin mit Lizenzdeal aus

Auch in der Tiermedizin erwirtschaftet Bayer einen Milliardenumsatz. Um den zu steigern, sichert sich der Agrarriese neue Substanzen aus Japan.
04.07.2018 - 11:32 Uhr Kommentieren
Der Pharmakonzern baut seine Tiermedizin-Sparte aus. Quelle: AFP
Bayer

Der Pharmakonzern baut seine Tiermedizin-Sparte aus.

(Foto: AFP)

Frankfurt Der Pharma- und Agrarriese Bayer treibt seine Geschäfte in der Tiermedizin durch den Einkauf neuer Substanzen voran. Der Konzern sicherte sich vom japanischen Chemiekonzern Mitsui Chemicals den Zugriff auf Verbindungen, mit denen neue Tierarzneien gegen Parasiten bei Haustieren entwickelt werden sollen, wie Bayer am Mittwoch ankündigte.

Finanzielle Einzelheiten zu dem mit Mitsui eingegangen globalen Lizenzabkommen wurden nicht genannt. Im vergangenen Jahr setzte Bayer mit Präparaten für Haustiere und Nutztiere weltweit 1,57 Milliarden Euro um.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Abkommen mit Mitsui: Bayer baut Tiermedizin mit Lizenzdeal aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%