Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Absatz steigt in China Nissan verdient deutlich mehr

Die Fahrzeuge von Nissan haben hohe Erträge gebracht, der Auto-Hersteller hat mehr verdient als erwartet. Grund dafür sind die starken Geschäfte in China und den USA. Der Konzern bestätigte zudem seine Jahresprognose.
28.07.2014 - 13:47 Uhr Kommentieren
Nissan konnte in China und den USA mehr Autos verkaufen und profitiert letztlich davon. Quelle: Reuters

Nissan konnte in China und den USA mehr Autos verkaufen und profitiert letztlich davon.

(Foto: Reuters)

Yokohama Nissan hat seinen Gewinn im Frühjahr überraschend deutlich gesteigert und dabei von stärkeren Absätzen in den USA sowie China profitiert. Das operative Ergebnis sei im abgelaufenen Quartal um 13,4 Prozent auf umgerechnet 893 Millionen Euro geklettert, teilte der Auto-Hersteller am Montag mit. Analysten hatten mit einem geringeren Gewinn gerechnet. Die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigte das Management.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Absatz steigt in China: Nissan verdient deutlich mehr"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%