Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Acht Zukunftsvisionen der MobilitätSo könnten wir uns morgen bewegen

Fliegende Autos, Diesel aus dem eigenen Garten, Logistik per Rohrpost. Die Mobilität der Zukunft hat viele interessante Projekte. Das Handelsblatt zeigt acht Zukunftsvisionen, die massentauglich werden könnten.

  • 2

    2 Kommentare zu "Acht Zukunftsvisionen der Mobilität: So könnten wir uns morgen bewegen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Phantasie ist gut - eines ist aber seit dem Solarflieger-Erfolg anfangs Juli klar, der Einstieg in solare Energien wird uns befleugeln und helfen unsere Klimaziele zu packen. Weltweite Projekte ua.die Berliner Neutrino Inc.bieten solare Neutrino-CarBattery und zukuenftig das NeutrinoCar - Reichweite 2000km - denn Neutrinos laden und entladen ohne Untebruch...Green Yachting ist ein weiteres Projekt, wobei Industrial Foil bzw. PowerCube zum Einsatz kommen.

    • Das Pressluft-Auto kann doch die Pressluft selber herstellen, gerade in huegeligen Staedten. Das fliegende Elektro-Auto kann einen Ventilator im Schlepp haben, der eine Batterie waehrend des Fluges laedt. Wir werden in Deutschland bestimmt noch das Perpetuum Mobile foerdern.

    Serviceangebote