Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Agrarhändler BayWa will 150 Avia-Tankstellen verkaufen

BayWa braucht Geld um seine strategischen Geschäftsfelder weiter auszubauen. Das soll aus dem Verkauf der Tankstellen-Tochter Tessol kommen.
10.05.2019 - 12:04 Uhr Kommentieren
Der Agrarhändler will bald Gespräche mit Interessenten zum Verkauf der Tochter Tessol beginnen. Quelle: dpa
BayWa

Der Agrarhändler will bald Gespräche mit Interessenten zum Verkauf der Tochter Tessol beginnen.

(Foto: dpa)

München Der Münchner Agrarhändler BayWa will sich von seinem Netz von rund 150 Avia-Tankstellen trennen. Die Stuttgarter Tochter Tessol, die vor allem im Süden und Osten Deutschlands Tankstellen betreibt, solle verkauft werden, teilte die BayWa am Freitag mit.

Mit dem Erlös wolle die BayWa ihre strategischen Geschäftsfelder ausbauen, sagte Vorstandschef Klaus Josef Lutz. Die Gespräche mit Interessenten sollen bald beginnen. Tessol ist einer von rund 30 Gesellschaftern der Avia, einem Zusammenschluss unabhängiger Mineralölhändler, die unter der Marke in Deutschland insgesamt 800 Tankstellen betreiben und damit die Nummer fünf im Markt sind.

Die 83 Automaten-Tankstellen, die die BayWa in Deutschland unter der eigenen Marke betreibt, sind von dem Verkauf nicht berührt.

  • rtr
Startseite
0 Kommentare zu "Agrarhändler: BayWa will 150 Avia-Tankstellen verkaufen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%