Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Air Astana Einkaufstour bei Airbus und Boeing

Der europäische Flugzeugbauer Airbus und sein US-Konkurrent Boeing erhalten von der kasachischen Air Astana Bestellungen mit einem Listenpreis von insgesamt 850 Mill. Dollar.

HB PARIS. Der europäische Flugzeugbauer Airbus und sein US-Konkurrent Boeing erhalten von der kasachischen Air Astana Bestellungen mit einem Listenpreis von insgesamt 850 Mill. Dollar. Air Astana teilte am Donnerstag mit, sie habe sich zu einer Order von sechs Airbus-A320- und drei Boeing-787-8-Maschinen entschieden. Demnach haben die Kasachen zudem Optionen für jeweils drei weitere Flugzeuge beider Typen gezeichnet.

Eine Airbus-Sprecherin bestätigte, Air Astana habe eine Absichtserklärung über die Bestellung unterschrieben. Es war zunächst unklar, ob auch der Boeing-Vertrag bisher lediglich in diesem Anfangsstadium ist.

Air Astana gehört zu 51 Prozent der kasachischen Regierung. Die übrigen 49 Prozent hält der britische Rüstungskonzern BAE Systems.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite