Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Airbag-Probleme Chrysler ruft 184.000 SUVs zurück

Chrysler hat Ärger: 184.000 SUVs ruft der Autobauer aus Detroit weltweit in die Werkstätten zurück. Der Airbag und der Gurtstraffer könnten versagen. Knapp 46.000 der Wagen sind außerhalb Nordamerikas verkauft worden.
14.10.2014 - 19:27 Uhr Kommentieren
Muss genau wie der Dodge Durango in die Chrysler-Werkstatt zurück: Der Jeep Grand Cherokee, Baujahr 2014. Quelle: ap

Muss genau wie der Dodge Durango in die Chrysler-Werkstatt zurück: Der Jeep Grand Cherokee, Baujahr 2014.

(Foto: ap)

Detroit Der US-Autohersteller Chrysler ruft weltweit mehr als 184.000 SUVs in die Werkstätten zurück, weil bei den Autos Airbags und Gurtstraffer ausfallen können. In den Modellen Dodge Durango und Jeep Grand Cherokee aus dem Baujahr 2014 bestehe die Gefahr eines Kurzschlusses, erklärte die US-Sparte von Fiat Chrysler Automobiles am Dienstag.

Unfälle oder Verletzungen aufgrund des Defektes seien dem Hersteller bislang nicht bekannt. Von den betroffenen Fahrzeugen seien fast 46.000 außerhalb von Nordamerika verkauft worden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Airbag-Probleme: Chrysler ruft 184.000 SUVs zurück"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%