Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aknemittel Bayer bringt „Diane” wieder auf den Markt

Ein Akne-Medikament des Leverkusener Pharmariesen Bayer soll in Frankreich für Todesfälle verantwortlich gewesen sein. Jetzt wirft Bayer es wieder auf den Markt. Die Arzneimittelbehörde erklärt es für sicher.
Kommentieren
Diane 35, ein Hormonmittel in Tablettenform, sorgt für heftige Diskussionen. Quelle: AFP

Diane 35, ein Hormonmittel in Tablettenform, sorgt für heftige Diskussionen.

(Foto: AFP)

Frankfurt Bayer bringt sein umstrittenes Aknemittel Diane 35 in Frankreich wieder auf den Markt. Die Entscheidung sei in Abstimmung mit der französischen Gesundheitsbehörde gefällt worden, teilte Deutschlands größter Arzneimittelhersteller am Mittwoch mit. Frankreich hatte den Verkauf des Medikaments ausgesetzt, nachdem das Präparat mit mehreren Todesfällen innerhalb von 25 Jahren in Verbindung gebracht wurde. Diane 35 verringert Akne durch Hormone und verhindert den Eisprung. Das Präparat wird deshalb auch zur Empfängnisverhütung verschrieben, obwohl es dafür nicht zugelassen ist.

Bereits im Mai vergangenen Jahres hatte die europäische Arzneimittelbehörde EMA nach einer von Frankreich angeregten Überprüfung erklärt, der Gebrauch von „Diane 35” und entsprechenden Nachahmerpräparaten sei in Fällen, in denen andere Medikamente versagt hätten, sicher. Die Vorteile des Mittels überwögen die Risiken, wenn Maßnahmen zur Senkung der Thrombosegefahr getroffen würden. Das Hormonpräparat ist schon seit vielen Jahren auf dem Markt und wird von Ärzten in mehr als 100 Ländern verschrieben, wo es zum Teil andere Namen wie etwa „Dianette” trägt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Aknemittel: Bayer bringt „Diane” wieder auf den Markt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote