Vernetzte Motoren von Siemens

Vorbild für die „Industrie 4.0“.

(Foto: Siemens)

Allianz mit namhaften Unternehmen Siemens will Mindsphere zum Durchbruch verhelfen

Siemens' Software-Plattform „Mindsphere“ soll Maschinen in der Industrie vernetzen. Nun schmiedet der Konzern eine Allianz mit namhaften Firmen, um dem System zum Durchbruch zu verhelfen. Ein Erfolg ist existenziell.

MünchenWenn Siemens-Chef Joe Kaeser voraussichtlich im Frühsommer seine neue Mittelfriststrategie vorstellt, gibt es ein alles überlagerndes Thema. „Unter dem Arbeitstitel ‚Vision 2020+‘ werden wir unser Haus noch stärker machen und es für die digitale Zukunft zuverlässig vorbereiten“, kündigte Kaeser an.

Die Digitalisierung ist für Siemens existenziell. Erfolg wird es nur geben, wenn sich die zentrale Software-Plattform Mindsphere auf breiter Front durchsetzt, mit der Maschinen und Geräte quer über viele Branchen an das „Internet der Dinge“ (englisch: „Internet of Things“, IoT) angeschlossen werden. Die Allianz mit namhaften Industrieunternehmen soll der Plattform nun zum Durchbruch verhelfen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Allianz mit namhaften Unternehmen - Siemens will Mindsphere zum Durchbruch verhelfen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%