Analyse zu Dax-Konzernen Deutsche Industriefirmen werden von Trump profitieren

Die deutschen Konzerne dürfen zuversichtlich auf 2017 blicken. Die wohl größten Hoffnungen ruhen auf dem wichtigsten Absatzmarkt: Amerika – und das nicht trotz, sondern auch wegen des neuen US-Präsidenten. Eine Analyse.
Schon lange haben deutsche Unternehmen in vielen Auslandsmärkten erfolgreich große Standorte errichtet. Quelle: Siemens
Gasturbinen-Bau von Siemens in den USA

Schon lange haben deutsche Unternehmen in vielen Auslandsmärkten erfolgreich große Standorte errichtet.

(Foto: Siemens)

Der Auftakt verspricht viel: Nach SAP, Deutschlands wertvollstem Unternehmen, wird wohl auch Daimler seinen Aktionären an diesem Donnerstag so hohe Gewinne präsentieren wie noch nie in der Unternehmensgeschichte. Der Softwareriese verdiente im abgelaufenen Geschäftsjahr netto 3,6 Milliarden Euro, der Autobauer dürfte vermutlich sogar auf fast neun Milliarden Euro kommen. Mehr noch: SAP-Chef Bill McDermott und Daimler-Chef Dieter Zetsche haben keinen Grund, an guten Geschäften in diesem Jahr zu zweifeln, geschweige denn die Trendwende nach unten auszurufen – allen außenpolitischen Sorgen zum Trotz.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%