Analysten spekulieren Rückzieher von Kovats bei Affinerie möglich

Seite 2 von 2:

Das enge finanzielle Korsett von Kovats könnte sogar den Kauf des italienischen Turbinenherstellers Franco Tosi Mecchanica scheitern lassen. "Das wäre ein signifikant zweistelliger Millionen-Euro-Betrag gewesen, aber das ist vom Tisch, habe ich gehört", sagte ein Analyst. A -Tec hatte im Oktober für Tosi eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Unterdessen will sich die Norddeutsche Affinerie die belgische Kupferhütte Cumerio nach dem erfolgreichen Übernahmeangebot komplett einverleiben. Der Hamburger Konzern kündigte am Mittwoch eine weitere Frist bis zum 12. März an, bis zu der Cumerio-Eigner ihre Aktien zum angebotenen Preis von je 30 Euro zum Kauf anbieten können. Sollte bis dahin die Schwelle von 95 Prozent erreicht werden, will die NA die restlichen Anteilseigner im Wege eines Squeeze-Out-Verfahrens per Abfindung hinausdrängen. Das soll dann bis Mitte April abgeschlossen werden.

Bis zum Ablauf der ersten Annahmefrist für die Offerte am vergangenen Freitag seien 91,09 Prozent der Cumerio-Aktien angedient worden, teilte Europas größte Kupferhütte mit. Damit kann wie geplant ein neuer Kupferkonzern mit 4 800 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp zehn Mrd. Euro entstehen. Nachdem A-Tec den Verkauf seines Aktienpakets von 25 Prozent plus einer Aktie angekündigt hatte, waren der NA einschließlich eigener Anteile bereits über die Hälfte der Cumerio-Anteile sicher gewesen. Ende Januar hatte die NA von der EU grünes Licht für die Übernahme erhalten.

Die Hamburger wollen sich nun auf die Integration der belgischen Kupferhütte konzentrieren. Für die Zeit danach hat Vorstandschef Bernd Drouven bereits weitere Expansionsschritte nach Asien und Südamerika angekündigt.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%