Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angriff auf die Konkurrenz Chinas Autobauer wechseln auf die Überholspur

Chinas Autoindustrie ist bisher alles andere als eine Erfolgsgeschichte. Doch das ändert sich nun: Die Hersteller wachsen schneller als der Gesamtmarkt und fordern internationale Marken heraus.
Chinesische Autobauer produzieren immer bessere Fahrzeuge. Quelle: ap
SUV des Herstellers Great Wall

Chinesische Autobauer produzieren immer bessere Fahrzeuge.

(Foto: ap)

Die Geschichte von Chinas Autobauern war ein Trauerspiel. In immer neuen Anläufen ließen die Wirtschaftsplaner in Peking die Firmen aufpäppeln. Erst sollten Zwangshochzeiten mit globalen Autoherstellern die trägen Konzerne auf Trab bringen. Dann verdonnerte Peking Provinzregierungen, ihre Wagen ausschließlich bei heimischen Firmen zu kaufen, und überschüttete die Firmen mit nahezu grenzenlosen Staatskrediten. Für einen Durchbruch bei chinesischen Kunden reichte das jedoch nicht. Wer es sich leisten konnte, kaufte lieber einen Audi, BMW oder Mercedes. Das versprach bessere Qualität und viel mehr Prestige.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote