Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlagenbauer Gea steigert Gewinn

Gute Nachrichten für die Gea Group: Der Anlagenbauer hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn um 6,7 Prozent gesteigert. Davon profitieren auch die Anleger. 2014 soll der Gewinn noch einmal steigen.
Kommentieren
Gea macht durch Maschinen für Lebensmittelverarbeitung deutlich mehr Gewinn und bekräftigt die Prognose für 2014. Quelle: PR

Gea macht durch Maschinen für Lebensmittelverarbeitung deutlich mehr Gewinn und bekräftigt die Prognose für 2014.

(Foto: PR)

DüsseldorfDer Anlagenbauer Gea hat im vergangenen Geschäftsjahr auch unter dem Strich zugelegt. Der Gewinn sei um 6,7 Prozent auf 336,4 Millionen Euro gestiegen, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht hervorging. Gea hatte bereits vor einem Monat vorläufige Zahlen zum operativen Gewinn bekanntgegeben und angekündigt, für 2013 eine um fünf auf 60 Cent erhöhte Dividende zu zahlen.

Für 2014 peilt Vorstandschef Jürg Oleas einen Betriebsgewinn von bis zu 590 Millionen Euro an - 60 Millionen mehr als im Vorjahr. Der Umsatz soll im Vergleich zu den zuletzt erzielten 4,3 Milliarden Euro leicht steigen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Anlagenbauer: Gea steigert Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%