Arbeitskampf im Corsa-Werk Opel erwägt Investitionsstopp

Ein Arbeitskampf in der Belegschaft des spanischen Opel-Werkes Figueruelas bei Saragossa beschäftigt den Autokonzern. Die Arbeitskräfte fordern höhere Löhne – nun stoppt Opel alle Vorbereitungen für den neuen Corsa.
1 Kommentar
Opel erwägt Investitionsstopp in spanischem Corsa-Werk Quelle: Reuters
Opel

Der Autokonzern erwägt einen Investitionsstopp.

(Foto: Reuters)

MadridIm Arbeitskampf mit der Belegschaft seines spanischen Werkes Figueruelas bei Saragossa erwägt Opel einen Investitionsstopp. Die Opel-Mutter Peugeot und Opel investierten nur in Projekte, die profitabel seien und Vereinbarungen zur Wettbewerbsfähigkeit mit einer Reduzierung von Investitionen und Fertigungskosten beinhalteten, teilte Opel am Donnerstag mit. „Ab sofort werden alle Vorbereitungen für den neuen Corsa gestoppt. Das Werk in Saragossa riskiert, keine Option für Investitionen in neue Modelle zu sein.“

In Figueruelas, wo der Corsa seit Jahrzehnten vom Band rollt, arbeiten 5.300 Menschen. 2017 produzierten sie bei einer 80-prozentigen Kapazitätsauslastung 382.250 Fahrzeuge. Laut Peugeot ist es aber weniger effizient als andere spanische Autofabriken, was vor allem auf höhere Löhne, geringere Arbeitszeiten und weniger Flexibilität zurückzuführen sei. Sollte es nicht zu einer Einigung mit der Arbeitnehmerseite kommen, könnte die Produktion des Corsa in andere Werke verlagert werden, sagte eine Opel-Sprecherin in Madrid. Die Regionalregierung hat das Opel-Management zu dringenden Gesprächen aufgefordert.

  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Arbeitskampf im Corsa-Werk: Opel erwägt Investitionsstopp"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • ARBEITSKAMPF IM CORSA-WERK
    Opel erwägt Investitionsstopp
    Ein Arbeitskampf in der Belegschaft des spanischen Opel-Werkes Figueruelas bei Saragossa beschäftigt den Autokonzern. Die Arbeitskräfte fordern höhere Löhne – nun stoppt Opel alle Vorbereitungen für den neuen Corsa.

    .................

    Wohl eher weil man erkannte daß man eher ELEKTROAUTOS braucht und keine Verbrennungsmotoren.

    So ist ein schuldiger gefunden worden um das eigener zuvor Versagen zu verbessern !

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%