Arznei gegen Lungenkrebs AstraZeneca darf Krebsimmuntherapie auf den Markt bringen

Durchbruch für AstraZeneca: Das Medikament Imfinzi des Pharma-Konzerns wurde als Arznei gegen Lungenkrebs zugelassen. Nun winken Milliarden-Einnahmen.
Kommentieren
Der Pharmakonzern darf seine Krebsimmuntherapie auf den Markt bringen. Quelle: Reuters
AstraZeneca

Der Pharmakonzern darf seine Krebsimmuntherapie auf den Markt bringen.

(Foto: Reuters)

LondonAstraZeneca hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für seine Krebsimmuntherapie Imfinzi zum Einsatz bei einer speziellen Form von Lungenkrebs erhalten. Der britische Pharmakonzern bekam am Freitag für die Arznei die Zulassung zur Behandlung von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im mittleren Stadium, der nicht operierbar ist und sich noch nicht weit im Körper verbreitet hat.

Damit hat erstmals eine Krebsimmuntherapie die Zulassung für diese Indikation erhalten. AstraZeneca hat damit einen Vorteil gegenüber Immuntherapien der Konkurrenz, die erst zum Einsatz zu einem späteren Zeitpunkt der Erkrankung zugelassen sind. Analysten trauen Imfinzi ein Umsatzpotenzial von rund zwei Milliarden Dollar zu.

In der Zulassungsstudie lag der Zeitraum ohne ein Fortschreiten der Erkrankung bei Patienten, die Imfinzi erhielten, bei durchschnittlich 16,8 Monaten. Dagegen betrug er bei den Patienten, die ein Scheinmedikament (Placebo) erhielten, nur 5,6 Monate. Typischerweise erhalten die Patienten bei dieser Indikation eine Mischung aus Chemotherapie und Strahlentherapie, aber nur 15 Prozent von ihnen leben noch nach fünf Jahren.

Imfinzi gehört zur neuen Klasse der Krebsimmuntherapien, die darauf abzielen, das körpereigene Abwehrsystem so zu aktivieren, dass es Krebszellen erkennen und zerstören kann. Das Mittel ist bereits zum Einsatz bei Blasenkrebs zugelassen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Arznei gegen Lungenkrebs: AstraZeneca darf Krebsimmuntherapie auf den Markt bringen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%