Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Audi VW-Tochter fährt im dritten Quartal mehr Gewinn ein

Der Autobauer Audi hat im dritten Quartal mehr Gewinn eingefahren. Die VW-Tochter bleibt bei ihrer Prognose für das Gesamtjahr 2014.
Kommentieren
Das operative Ergebnis von Audi stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Das operative Ergebnis von Audi stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro.

(Foto: dpa)

München Die VW -Tochter Audi hat im dritten Quartal mehr Gewinn eingefahren. Das operative Ergebnis stieg um 5,5 Prozent auf 1,16 Milliarden Euro, wie der Ingolstädter Autobauer am Montag mitteilte. Der Umsatz legte stärker zu und zwar um 7,5 Prozent auf 12,61 Milliarden Euro. In der Folge ging die operative Rendite von Juli bis September auf 9,2 (9,4) Prozent zurück.

Für das Gesamtjahr 2014 blieb Audi bei seiner Prognose, wonach die Marge zwischen acht und zehn Prozent liegen soll. 2013 erzielte der Pkw-Hersteller, eine der Ertragsperlen im Volkswagen-Konzern, einen Wert von 10,1 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Audi: VW-Tochter fährt im dritten Quartal mehr Gewinn ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.