Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobauer Daimler Absatz von Mercedes-Benz stockt mit Rückgang im Mai weiter

Die Daimler-Stammmarke verkaufte im Mai 1,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Besonders schmerzlich ist das leichte Minus in China.
Kommentieren
Daimler: Absatz von Mercedes-Benz stockt mit Rückgang im Mai Quelle: AFP
Mercedes-Benz

China ist wichtigste Einzelmarkt der Marke. Auch ein Plus in Deutschland und Europa konnte den Rückgang nicht wettmachen.

(Foto: AFP)

StuttgartDer Autobauer Daimler hat weiter keinen guten Lauf beim Verkauf neuer Autos. Von der Stammmarke Mercedes-Benz verkauften die Stuttgarter im Mai weltweit 195.690 Wagen und damit 1,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie der Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte.

Besonders schmerzlich ist ein leichter Rückgang im wichtigsten Einzelmarkt China, den das Plus in Deutschland und Europa nicht wettmachen konnte. Im Jahresverlauf steht Mercedes nach fünf Monaten bei 938.499 verkauften Autos, das sind 4,7 Prozent weniger als im Vorjahr.

Erzrivale BMW, der Mercedes im kommenden Jahr beim Verkauf von Premiumautos wieder überholen will, muss seine Zahlen für Mai erst noch vorlegen. Die VW-Tochter Audi verkaufte von Januar bis Mai 739.450 Autos und damit 5,8 Prozent weniger.

Bei Daimler lasten dem Unternehmen zufolge derzeit noch Modellwechsel bei den Stadtgeländewagen auf den Verkaufszahlen. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich im zweiten Halbjahr die wesentlichen Absatzimpulse unserer Modelloffensive insbesondere bei den SUVs zeigen werden“, sagte Pkw-Vertriebschefin Britta Seeger. Die Modellwechsel in der Kompaktklasse zahlten sich bereits aus.

Mehr: Die US-Kundschaft hat sich im Mai beim Autokauf zurückgehalten, dennoch steigerte VW den Absatz abermals kräftig. Die meisten anderen Hersteller taten sich deutlich schwerer.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Autobauer Daimler - Absatz von Mercedes-Benz stockt mit Rückgang im Mai weiter

0 Kommentare zu "Autobauer Daimler: Absatz von Mercedes-Benz stockt mit Rückgang im Mai weiter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote