Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobauer in Nordamerika Fiat-Chrysler ruft 322.000 Autos zurück

322.000 Fahrzeuge müssen wegen technischer Mängel in die Werkstätten: Fiat Chrysler hat Sicherheitslücken bei den Airbags in Limousinen der Jahre 2011 bis 2014 entdeckt. Es ist nicht die erste Rückrufaktion dieser Art.
03.08.2015 - 19:13 Uhr Kommentieren
Ein Aufgesprungener Airbag: Wegen Sicherheitsbedenken ruft Fiat-Chrysler hunderttausende Autos zurück. Quelle: Reuters
Mangel an Airbags

Ein Aufgesprungener Airbag: Wegen Sicherheitsbedenken ruft Fiat-Chrysler hunderttausende Autos zurück.

(Foto: Reuters)

Auburn Hills Der Autohersteller Fiat Chrysler beordert in Nordamerika etwa 322.000 Fahrzeuge wegen technischer Mängel in die Werkstätten. Der Rückruf betrifft Dodge-Charger-Limousinen aus den Modelljahren 2011 bis 2014, bei denen die Airbags unbeabsichtigt aufgehen können, wenn die Türen zugeschlagen werden. Das italienisch-amerikanische Unternehmen teilte am Wochenende mit, von drei kleineren Verletzungen zu wissen, die im Zusammenhang mit dem Defekt stehen könnten. Wegen des Problems seien im Juli bereits etwa 844 000 Pickup-Trucks der Marke Ram in Nordamerika zurückgerufen worden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Autobauer in Nordamerika: Fiat-Chrysler ruft 322.000 Autos zurück"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%