Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobauer kündigt Spitzenköchin Daimler trennt sich von Sarah Wiener

Öffentlich wirbt Spitzenköchin Sarah Wiener mit ihrem Engagement für Nachhaltigkeit. Doch nun kündigt Daimler zwei Verträge mit der Sarah-Wiener-Gruppe – wegen schwerer Verstöße gegen soziale Grundsätze.
29.12.2014 - 11:27 Uhr 5 Kommentare
Sarah Wiener: Die österreichische Fernsehköchin wirbt für ökologische Landwirtschaft. Quelle: dpa

Sarah Wiener: Die österreichische Fernsehköchin wirbt für ökologische Landwirtschaft.

(Foto: dpa)

Stuttgart Der Stuttgarter Autobauer Daimler und zwei Gastronomie-Unternehmen der Fernsehköchin Sarah Wiener haben ihre Verträge vorzeitig beendet – wegen schwerer Verstöße gegen die sozialen Grundsätze, berichtet der „Spiegel“. Bei einer Untersuchung hätten Daimler-Kontrolleure aufgedeckt, dass Mitarbeiter mehr als zehn Stunden täglich gearbeitet haben sollen. Ein Verstoß gegen geltende Gesetze.

Immerhin 700.000 Euro hatte sich der Autobauer die Dienste aus dem Unternehmensreich der Spitzenköchin kosten lassen. Dafür hatten die „SW Museumsgastronomie“ das Restaurant im Mercedes-Museum in Stuttgart und die „Sarah Wiener Bremen GmbH“ das Restaurant im Bremer Kundencenter von Mercedes betrieben.

Die Sache ist vor allem pikant, weil die Spitzenköchin sich öffentlich für Nachhaltigkeit einsetzt. 2012 wurde sie dafür sogar mit dem „Deutschen Fairness Preis“ ausgezeichnet. „In ihren Reden und in Ihrem Handeln geht es darum, unsere Gesellschaft durch eine nachhaltige, ökologische und rücksichtsvolle Lebensweise fairer zu gestalten“, hieß es damals. Die jüngste Vertragskündigung nährt Zweifel an diesen lobenden Worten.

Die besten Restaurants Deutschlands
Schwarzwaldstube
1 von 14

Von den zwölf mit der Bestnote ausgezeichneten Adressen, sticht die Schwarzwaldstube in Baiersbronn besonders hervor. Hier arbeitet nicht nur das beste Serviceteam und mit Pierre Lingelser der beste Patissier der Republik, sondern auch Deutschlands dienstältester Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt (Foto), der vom Magazin zum besten Koch gewählt wurde.

(Foto: dpa)
Vendome
2 von 14

Den Titel „Bester Koch“ teilt Wohlfahrt sich allerdings mit Joachim Wissler vom Vendôme in Bergisch Gladbach, das ebenfalls die Höchstpunktzahl erreichte.

(Foto: dpa)
Gästehaus Erfort
3 von 14

Wer im Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken ein Menü genießen will, muss zwischen 112 und 175 Euro auf den Tisch legen. Dafür bekommt man kulinarische Spezialitäten eines Gourmet-Kochs, der Höchstnoten im Schlemmer Atlas, Bertelsmann Guide, Feinschmecker, Gault Millau, Gusto und Michelin-Guide erhalten hat.

(Foto: dpa)
Christian Jürgens ist «Koch des Jahres»
4 von 14

Bereits drei Monate nachdem Christian Jürgens (rechts) seine Arbeit im Gourmetrestaurant Überfahrt in Rottach-Egern begonnen hatte, bescherte er dem Lokal mit seinen Kochkünsten zwei Michelin-Sterne. Mittlerweile sind einige weitere Auszeichnungen hinzugekommen, darunter auch die fünf Punkte vom „Feinschmecker“.

(Foto: dpa)
Aqua Ritz-Carlton
5 von 14

Inmitten der VW-Autostadt befindet sich ein weiteres kulinarisches Highlight: Sven Elverfeld (Foto) hat das Restaurant Aqua im Hotel Ritz-Carlton erfolgreich an die Weltspitze geführt.

(Foto: dpa)
steinheuers
6 von 14

„Ich möchte die Dinge zusammenbringen, die füreinander geschaffen sind, aber keine Gegensätze inszenieren“, beschreibt Hans Stefan Steinheuer (r.) seine Kochkunst. Gemeinsam mit seiner Frau Gabi (l.) hat er das Gasthaus seiner Eltern in Bad Neuenahr zu einer der besten Gastronomien in Deutschland geführt. Herzstück ist Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post“.

(Foto: PR)
7482495
7 von 14

Küchenchef im Restaurant Bareiss in Baiersbronn ist Claus-Peter Lumpp (r.), der schon seine Ausbildung zum Koch im Bareiss absolviert hat. Nach Wanderjahren, die ihn durch halb Europa geführt haben, ist er 1992 zurückgekehrt und hat die Leitung des Gourmetrestaurants übernommen. 2007 hat ihn der Guide Michelin mit dem dritten Stern ausgezeichnet.

(Foto: dpa - picture-alliance)

Die Sarah Wiener GmbH war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Gegenüber dem „Spiegel“ wollte auch das Management keine Stellung zu den Vorwürfen nehmen und verwies stattdessen an die beiden betroffenen Unternehmen. Allerdings weise man darauf hin, dass Arbeitszeitverstöße mittlerweile korrigiert worden seien, die Trennung sei einvernehmlich erfolgt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    In den beiden betroffenen Restaurants des Autobauers soll der Betrieb weitergeführt werden, allerdings von anderen Betreibern.

    • HB
    Startseite
    Mehr zu: Autobauer kündigt Spitzenköchin - Daimler trennt sich von Sarah Wiener
    5 Kommentare zu "Autobauer kündigt Spitzenköchin: Daimler trennt sich von Sarah Wiener"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Was die Wiener einst als einsame Wüstenblume in Lokal und TV so von sich gab, war doch nie mehr als nett, vielleicht noch "korrekt".

      Alles andere ist halt Geschäft - und das geht meist völlig anders.

      Da hat sich das Autohaus schwer verkalkuliert. Professionalität beim Autobau läßt sich kaum mit entsprechenden Versuchen beim Betreiben einer großen Gastronomie vergleichen.

      Das kann nur Rückschläge geben.

    • Rostprobleme haben nur mit dem Artikel wenig zu tun...
      Sollte der Kündigungsgrund tatsächlich wegen 10 h Arbeitszeit erfolgt sein kann ich nur Lachen. Da kann Daimler schonmal pro forma jedem zukünftigen Betreiber der Restaurant kündigen. Ich komme selbst aus der Hotellerie, 10-12 h sind dort eher die Regel als die Ausnahme. Mag sein, dass in den Daimlerwerken sauber nach Stechuhr gearbeitet wird aber in vielen Branchen sieht die Realität nunmal anders aus. Das ist sicherlich diskussionswürdig aber deswegen zu kündigen ist schlichtweg lachhaft.

    • Wenn die bei Daimler mal genauso schnell und konsequent reagiert hätten bei den massiven Rostproblemen ihrer Fahrzeuge der Baureihen W 202, 203, 210, 638, 639.

      Und in puncto Elektrofahrzeuge müssen sie Technologie in den USA einkaufen.

      Die Premiummarke aus Stuttgart.

    • Das zeigt eigentlich, dass Daimler nichts von Küche versteht, jedenfalls deutlich weniger als vom Autobau.
      Beim Daimlerkauf kommt es auf den Euro nicht an. Anders sieht es in den Werksküchen aus. Alles soll nur so von Nachhaltigkeit triefen, Bio über alles. Nur das kostet eine Stange mehr, als die übliche Billigware.
      Richtschnur, 5 mal mehr. Dazu kommt, es soll alles phantasievoll gekocht werden, knackig auf den Teller kommen mit feinen Soßen, püriert und das Wasser soll einem schon im Munde zusammenlaufen wenn man es sieht.
      Dazu gehören Vorbereitung, hacken, schneiden und schonende Zubereitung. Alles Handarbeit und dann noch
      im Front Cocking. Personalintensiv und man kann nicht jede unqualifizierte Kraft dafür gebrauchen. Was bleibt einem da anders übrig zu ackern bis zum Umfallen? Dann
      kommt der nächste Pächter, der muss es genau so machen
      wie die Wiener oder die Qualität schleifen. Nicht umsonst arbeiten Sterneköche bis zur Erschöpfung und in den anderen Restaurants arbeiten immer weniger Profis.
      Der Koch hat immer nur einen Schuss, wenn was rausgeht.
      Daimler hat es da leichter. Sie können ihre Autos so kalkulieren, dass sie noch x - mal nachbessern können.

    • ich kenne etliche vermeintliche oder tatsächliche spitzenköche, die laufend im fernsehen auftreten und wasser predigen aber sich täglich einen "guten tropfen" wein gönnen. das finde ich völlig normal! warum soll gerade das mit der lieben frau sarah wiener anders sein. aber bitte fein unterscheiden: nicht jeder bürger in WIEN ist eine SARAH WIENER!

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%