Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobauer Tesla will Aktien für fünf Milliarden Dollar verkaufen

In den vergangenen haben die Aktien des US-Elektroautobauers kräftig an Wert gewonnen. Befeuert wurde dies auch durch einen Aktiensplit.
01.09.2020 - 15:23 Uhr Kommentieren
Der Aktienkurs hat seit dem 11. August rund 70 Prozent zugelegt. Quelle: dpa
Tesla

Der Aktienkurs hat seit dem 11. August rund 70 Prozent zugelegt.

(Foto: dpa)

New York Tesla nutzt den Höhenflug seiner Aktien, um sich frisches Kapital zu besorgen. Durch den Verkauf von Anteilsscheinen will der Elektroautobauer bis zu fünf Milliarden Dollar besorgen, wie das Unternehmen mitteilte. Die Tesla-Aktien haben in den vergangenen Wochen kräftig zugelegt. Befeuert wurde dies auch durch einen Aktiensplit, durch den die Papiere optisch günstiger aussehen.

Anleger, die am vergangenen Freitag Tesla-Aktien in ihrem Depot hatten, erhielten für eine „alte“ Tesla-Aktie fünf „neue“ Papiere. Die bisherige Stückzahl hat sich also verfünffacht. Seit der Ankündigung der Pläne am 11. August hat der Aktienkurs rund 70 Prozent zugelegt.

Aktuell kosten die Papiere rund 500 Dollar pro Stück. Vor einem Jahr waren sie - unter Berücksichtigung des Aktiensplitts - noch für rund 40 Dollar zu haben gewesen.

Mehr: Tesla-Chef in Deutschland gelandet: Warum Elon Musk ausgerechnet die Eifel besucht

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Autobauer: Tesla will Aktien für fünf Milliarden Dollar verkaufen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%