Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Autobauer Unruhe bei Daimler: Vorstand will Finanzorganisationen zusammenlegen

Mitten in der Coronakrise strafft Finanzchef Harald Wilhelm die Organisation und stärkt die Macht der Pkw-Sparte. Das löst Irritationen in der Belegschaft aus.
08.04.2020 - 14:48 Uhr
Ausgerechnet in der Coronakrise verunsichert der Finanzchef seine Truppe mit einer organisatorischen Neugliederung, heißt es aus dem Unternehmen. Quelle: AFP
Daimler-Zentrale in Stuttgart

Ausgerechnet in der Coronakrise verunsichert der Finanzchef seine Truppe mit einer organisatorischen Neugliederung, heißt es aus dem Unternehmen.

(Foto: AFP)

München Für Daimler-Finanzchef Harald Wilhelm ist der 1. April 2020 ein besonderes Datum. Schließlich feierte der ehemalige Airbus-Manager zu Monatsbeginn nicht nur sein einjähriges Dienstjubiläum als Vorstand bei dem Stuttgarter Autobauer, sondern verantwortet seither neben den Gesamtfinanzen des Konzerns in Personalunion auch jene der dominanten Autosparte Mercedes. Der bisherige Mercedes-CFO Frank Lindenberg musste das Unternehmen nach einem Machtkampf verlassen.

In seiner neuen Rolle wandte sich Wilhelm vergangene Woche per E-Mail an die Belegschaft. Zunächst bedankte er sich förmlich bei Lindenberg für dessen Leistungen. Dann verkündete er, die Finanzorganisation der Holding (FC) mit ihren 1200 Beschäftigen mit der Pkw-Sparte (FM) zusammenzuführen, in der etwa 5000 Finanzer arbeiten.

„Wir werden FC und FM aus Gründen der Effizienz, der Geschwindigkeit und um ein noch effektiverer Geschäftspartner zu sein, fusionieren“, erklärte Wilhelm in dem Schreiben, das dem Handelsblatt vorliegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Autobauer - Unruhe bei Daimler: Vorstand will Finanzorganisationen zusammenlegen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%