Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobauer VW-Konzern macht bei Verkäufen weiter Boden gut

VW hat im November mehr Autos als im Vorjahreszeitraum verkauft. Auch im Jahresverlauf steht für den Konzern nun erstmals ein Plus in der Bilanz.
13.12.2019 - 11:38 Uhr Kommentieren
Im bisherigen Jahresverlauf verzeichnet der Konzern nun ein kleines Plus von 0,3 Prozent auf 9,94 Millionen Autos. Quelle: dpa
Volkswagen-Zentrale in Wolfsburg

Im bisherigen Jahresverlauf verzeichnet der Konzern nun ein kleines Plus von 0,3 Prozent auf 9,94 Millionen Autos.

(Foto: dpa)

Wolfsburg Der Volkswagen-Konzern macht bei seinen Verkaufszahlen weiter Fortschritte. Im November lieferte der Konzern mit seinen 12 Fahrzeugmarken weltweit 988.800 Fahrzeuge aus und damit 5,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag in Wolfsburg mitteilte.

Damit verzeichnet VW im bisherigen Jahresverlauf nun ein kleines Plus von 0,3 Prozent auf 9,94 Millionen Autos, nachdem zuletzt noch ein kleines Minus zu Buche gestanden hatte. VW-Vertriebschef Christian Dahlheim sieht den Autobauer daher „trotz erheblichen Gegenwinds aus den Märkten“ auf dem Weg, das Jahr 2019 erfolgreich abzuschließen.

Im November legte VW erneut vor allem in Westeuropa zu, wo vor einem Jahr noch die Nachwehen der Umstellung auf das Abgas- und Verbrauchsprüfverfahren WLTP die Verkäufe stark eingeschränkt hatte. Das Auslieferungsplus in Westeuropa lag diesen November im Vergleich zum Vorjahr bei 7,5 Prozent; in Deutschland waren es plus 9,1 Prozent.

Im größte Einzelmarkt des Konzerns China verkauften die Wolfsburger mit 419.700 Autos 5,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Damit steuerte das China-Geschäft 42 Prozent zu den Verkaufszahlen bei. Und auch in den USA lief es gut. Dort zog der Absatz um fast 14 Prozent an.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Seit Monaten kommt es in Algerien zu Protesten. Gegen den Geschäftsführer des örtlichen VW-Partners Sovac ermittelt die Justiz wegen Korruption. Nun setzt der Autobauer die Produktion aus.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Autobauer - VW-Konzern macht bei Verkäufen weiter Boden gut
    0 Kommentare zu "Autobauer: VW-Konzern macht bei Verkäufen weiter Boden gut"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%