Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobranche Neuzulassungen im März auf Höchststand

Deutschland bleibt weiterhin ein attraktiver Absatzmarkt für Autohersteller. Die Zahl der Neuzulassungen stiegen im März um elf Prozent. Sorgen macht aber der Blick nach Japan.
04.04.2011 Update: 04.04.2011 - 13:58 Uhr Kommentieren
Neuwagen werden auf einem Binnenschiff über den Rhein in Düsseldorf gefahren. Quelle: dpa

Neuwagen werden auf einem Binnenschiff über den Rhein in Düsseldorf gefahren.

(Foto: dpa)

Bad Homburg Um elf Prozent auf 328.000 ist die Zahl der Auto-Neuzulassungen in Deutschland im März gestiegen. Das teilte der Verband der Autoimporteure (VDIK) am Montag in Bad Homburg mit. Damit setzte sich die positive Entwicklung der Vormonate fort; arbeitstagsbereinigt wuchs die Zahl sogar um 13 Prozent.

Das erste Quartal 2011 schloss den Angaben zufolge mit 763.000 Neuzulassungen auf dem höchsten Niveau seit 2006 ab, wenn man vom ersten Quartal 2010 absieht, als die Abwrackprämie zu einem außerordentlichen Plus führte. Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg der Absatz um 14 Prozent. Der Marktanteil der VDIK-Mitgliedsfirmen liegt mit 37,2 Prozent sogar noch über dem sehr guten Vorjahresniveau (36,5 Prozent).

Die Produktionsausfälle bei japanischen Zulieferern haben bislang nicht zu Kurzarbeit in der deutschen Autobranche geführt. „Dass es zu dauerhaften und schwerwiegenden Rückschlägen in der deutschen Industrie kommt, glaube ich nicht“, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Mathias Wissmann, am Montag in Berlin.

Nach VDA-Angaben werden vor allem Elektronikbauteile, Kompressoren und Dichtungen aus Japan bezogen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Der VDA geht davon aus, dass die japanische Konkurrenz nach der Natur- und Atomkatastrophe wieder Tritt fassen wird. „Jetzt stehen vor allem unsere japanischen Wettbewerber vor riesigen Herausforderungen“, sagte Wissmann. „Wir sind aber sicher, dass eine so qualifizierte Industrie wie die japanische sich von einem solchen Rückschlag erholen wird.

    • dapd
    Startseite
    0 Kommentare zu "Autobranche: Neuzulassungen im März auf Höchststand "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%