Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autoindustrie BMW und Jaguar Land Rover kooperieren bei Elektroauto-Entwicklung

BMW und Jaguar Land Rover wollen bei der Entwicklung und Produktion von Elektroautos zusammenarbeiten. Sie versprechen sich dadurch Kostensenkungen.
05.06.2019 Update: 05.06.2019 - 14:55 Uhr Kommentieren
BMW und Jaguar Land Rover kooperieren bei Elektroauto-Produktion Quelle: dpa
BMW

Der Autobauer kooperiert mit Jaguar Land Rover bei der Elektromobilität.

(Foto: dpa)

Frankfurt BMW und Jaguar Land Rover wollen sich die Kosten der Entwicklung von Elektroantrieben teilen. Weiteres Ziel sei es, die Entwicklung zu beschleunigen und neue Elektrofahrzeuge schneller auf den Markt zu bringen, erklärte BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich am Mittwoch bei der Bekanntgabe der Kooperation.

Beide Oberklassehersteller schrieben zuletzt im Autogeschäft Verluste und sind von mehreren Seiten unter Druck geraten. Sie müssen aufgrund gesetzlicher Vorgaben die Abgaswerte ihrer Fahrzeugflotten senken, während sie hohe Entwicklungskosten für Elektroantriebe und selbstfahrende Autos schultern müssen. Hinzu kommen bei BMW milliardenschwere Rückstellungen für eine drohende Kartellstrafe der EU-Kommission.

Die Autoindustrie durchlaufe einen tiefgreifenden Wandel, erklärte BMW. Kooperationen seien dabei ein Schlüssel zum Erfolg. Der deutsche Hersteller und sein britischer Partner wollen am BMW-Sitz in München gemeinsam einen elektrischen Antrieb entwickeln. Dadurch könnten Kosten geteilt und Größenvorteile durch höhere Stückzahlen in Produktion und Einkauf erreicht werden.

Produziert werden sollen die Antriebe hingegen jeweils in den eigenen Werken der beiden Hersteller. Sie wollen trotz Zusammenarbeit ihre Markenidentität bewahren.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    BMW und Jaguar Land Rover pflegen seit vielen Jahren enge Verbindungen. Der britische Autobauer gehörte in den 1990er Jahren vorübergehend zu BMW, dann zu Ford und ist nun Teil der indischen Tata Group. Mehrere Führungskräfte von Jaguar Land Rover haben früher bei BMW gearbeitet. Beide Konzerne kooperieren auch bei Verbrennungsmotoren. 

    Mehr: Mercedes und BMW planen, Mobilitätsdienste und autonomes Fahren gemeinsam zu entwickeln. Der Pakt der Autokonzerne könnte bahnbrechend sein.

    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Autoindustrie - BMW und Jaguar Land Rover kooperieren bei Elektroauto-Entwicklung
    0 Kommentare zu "Autoindustrie: BMW und Jaguar Land Rover kooperieren bei Elektroauto-Entwicklung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%