Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Automobilindustrie VW-Nutzfahrzeuge weltweit stärker gefragt

Im ersten Halbjahr hat VW weltweit mehr als 260.000 leichte Nutzfahrzeug verkauft. Das entspricht einem Plus von 29 Prozent bei den Auslieferungen.
18.07.2011 - 15:09 Uhr Kommentieren
Die Nutzfahrzeugsparte von VW fuhr vor allem in Regionen wie Afrika, Osteuropa und Asien hohe zwei- oder sogar dreistellige Steigerungsraten ein.  Quelle: Reuters

Die Nutzfahrzeugsparte von VW fuhr vor allem in Regionen wie Afrika, Osteuropa und Asien hohe zwei- oder sogar dreistellige Steigerungsraten ein. 

(Foto: Reuters)

Hannover/Wolfsburg Der VW-Konzern kann neben den Absatzrekorden bei Personenwagen auch im Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen kräftig punkten. Im ersten Halbjahr wurden weltweit mehr als 260.000 Modelle verkauft, wie Volkswagen am Montag in Hannover berichtete. Damit erreichte das Unternehmen im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2010 ein Auslieferungsplus von 29 Prozent.

Während die Zuwächse in Deutschland zwischen Januar und Juni etwas bescheidender ausfielen (5,6 Prozent), fuhr die Nutzfahrzeugsparte in vielen anderen Regionen hohe zwei- oder sogar dreistellige Steigerungsraten ein. Auf dem besonders wichtigen Markt in Asien und im Pazifik-Raum konnte das Unternehmen bis Ende Juni 42,6 Prozent mehr Fahrzeuge absetzen.

In Zentral- und Osteuropa wuchsen die Verkäufe um mehr als die Hälfte, in Afrika legten sie verglichen mit dem Vorjahreszeitraum fast um das Eineinhalbfache zu. In Südamerika lag das Plus bei den Auslieferungen knapp unter der 40-Prozent-Schwelle. In Westeuropa war es mit 17,2 Prozent deutlich geringer - in Einzelmärkten wie Frankreich oder Italien konnten die VW-Nutzfahrzeuge aber mehr Boden gutmachen.

Markenvorstand Harald Schomburg erwartet, dass die Nachfrage auch im zweiten Halbjahr hoch bleibt: „Die Konjunktur für leichte Nutzfahrzeuge entwickelt sich weltweit positiv.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Das Unternehmen ist auf Transporter, Lieferwagen und Pick-ups spezialisiert. Das Geschäft mit schweren Lastwagen und Bussen will der VW-Konzern mit Hilfe der geplanten Lkw-Allianz zwischen seiner Tochter Scania und der Münchner MAN-Gruppe voranbringen.

    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Automobilindustrie: VW-Nutzfahrzeuge weltweit stärker gefragt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%